Geflüchtete unterstützen in der beruflichen Bildung – Informationen und Anregungen für Bibliotheken

Viele Bibliotheken sind an ihren jeweiligen Standorten eingebunden in ein Netz von Initiativen der freiwilligen Integrationshilfe für Geflüchtete:  Sie verfügen über Begegnungsräume,  Cafe- oder Lernbereiche, in denen Integrationslotsen und Sprachpartner sich mit zugewanderten Menschen treffen können, um die Sprachpraxis im Alltag zu vertiefen, voneinander zu lernen und sich gemeinsam über Hilfsmöglichkeiten bei individuellen Anliegen Gedanken zu machen. Diese Angebote der ehrenamtlichen Hilfe können und sollen die professionell geleiteten Kurse, Bildungs- und Integrationsmaßnahmen nicht ersetzen. Sie bieten in Ergänzung dazu jedoch eine oft notwendige individuelle Unterstützung und Motivation, die anders als in Kursen mit einer oft heterogenen Zusammensetzung genauer auf persönliche Fragen und Bedürfnisse abgestimmt werden kann.

Nachdem seit 2014 zunächst allgemeine Alltagsfragen und Orientierungshilfen beim Spracherwerb im Vordergrund standen, rücken jetzt zunehmend Fragen der beruflichen Bildung in den Fokus. In vielen Fällen geht es inzwischen um Arbeitsmarktintegration wie um fachsprachliche Unterstützung beim Besuch von Berufsschulen. Dabei werden andere Themen berührt, die auch für viele ehrenamtlich Engagierte eine neue Herausforderung bedeuten und erweiterte Kenntnisse erfordern. Die folgenden Links bieten vor diesem Hintergrund eine kleine Auswahl an Literatur und Informationen aus den Jahren 2016/2017, die für berufsbezogene Sprachpartnerschaften in Bibliotheken hilfreich sein können.

Die Linksammlung wird laufend ergänzt. Gern können hier auch aktuelle Beispiele für Angebote zur Unterstützung der Berufsbildung von Geflüchteten aus der Bibliothekspraxis vorgestellt werden. Entsprechende Hinweise sind herzlich willkommen! Weiterlesen

Update me when site is updated
Veröffentlicht unter Bildungswesen, Erwachsene, Interkulturelle Medienvermittlung, Kooperationspartner Bibliotheken, Link-Sammlung, Medien-Tipps | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mit Bildern erzählen – Anregungen für kreative Fotoarbeit mit Tablets/Smartphone als Integrationsprojekt für Kinder/Jugendliche

Kreative Fotoarbeit mit vorhandenen Tablets/Smartphones öffnet Möglichkeiten, um im Rahmen von unterschiedlichen Veranstaltungsformaten in der Bibliothek (von einer 90-Minuten-Ferienpass-Veranstaltung bis hin zu Foto-Club oder Schulprojekt) Medienkompetenz auf kreative Weise zu fördern und dabei zugleich die Wahrnehmung des Lebensumfeldes, die Auseinandersetzung mit Themen und die Kommunikation untereinander anzuregen. Der für viele bereits vertraute und attraktive Einsatz von mobilen Geräten und die Arbeit mit Bildern ermöglicht eine breite und vielfältige Teilhabe, auch bei unterschiedlich ausgeprägten Deutschkenntnissen in der Gruppe. Weiterlesen

Update me when site is updated
Veröffentlicht unter Erwachsene, Interkulturelle Medienvermittlung, Medien-Tipps, Online-Welt, Schule & Jugend | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Für die Praxis: Heule Eule – Ideen für die Jüngsten zu beliebten Bilderbüchern

Ob Krippe, Kita oder Eltern-Kind-Gruppe in der Bibliothek – die „Heule Eule“-Bilderbücher sind beliebt, inzwischen mehrsprachig verfügbar und anregend für kreative Mitmach-Angebote. Daraus ergibt sich eine breite Einsetzbarkeit der Bilderbücher – auch bei interkulturellen Angeboten für junge Familien. Wie das konkret aussehen kann, wird in folgendem Praxisbericht aus der Schweiz Schritt für Schritt beschrieben:

http://www.leseanimation.ch/sites/default/files/Newsletter_47_Heule_Eule.pdf

Update me when site is updated
Veröffentlicht unter Familie & Kindergarten, Interkulturelle Medienvermittlung, Mit Worten wachsen. Materialien zum Projekt | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Büchereien als zentrale Orte der Integration

„Sprachräume – Büchereien für Integration“ ist ein von der Evangelischen Kirche im Rheinland mit der Büchereifachstelle und weiteren Partnern entwickeltes Projekt. Im Rahmen des von der EU geförderte Vorhabens wurden zunächst in 5 Pilotbüchereien Medienangebote und Serviceleistungen aufgebaut, die die Integration von zugewanderten Menschen unterstützen. Auf der Projekt-Homepage stellen die Projektpartner Informationen über die Angebote der Pilotbüchereien, die Weiterentwicklung des Projekts, nach Themen sortierte Buchempfehlungen, Veranstaltungsberichte u.v.m. zur Verfügung.

Update me when site is updated
Veröffentlicht unter Interkulturelle Medienvermittlung | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kreatives Erzählen zum Mitmachen – mit der „Erzählschiene“

Ein neues Medium zum Erzählen mit und für Kinder steht neuerdings durch ein einfaches Hilfsmittel zur Verfügung: die „Erzählschiene“ – mit selbstgemachten Kartonfiguren, mit vielen Freiräumen für die eigene Kreativität wie auch mit verschiedenen Möglichkeiten, die Kinder in die Gestaltung mit einzubeziehen und die Erzählschiene mit anderen Medien zu verknüpfen. Gerade als Vertiefungsmöglichkeit für Bilderbücher wie für die Sprachförderung, für den DaZ-Bereich und das dialogische Erzählen ergeben sich dabei besonders flexible Möglichkeiten, da man beim Erzählen hier nicht angewiesen ist auf fertige Bildkarten, sondern mit selbstgemachten Figuren und Elementen aus dem Bilderbuch arbeitet. Aber auch eine Kombination mit dem Kamishibai als Kulisse ist möglich und erweitert wiederum die kreativen Möglichkeiten des Erzähltheaters in der Dreidimensionalität.

Ein kleiner Film schenkt Einblicke in die Möglichkeiten: https://www.mein-kamishibai.de/die-don-bosco-erz%C3%A4hlschiene

Update me when site is updated
Veröffentlicht unter Erzählen mit Kamishibai, Familie & Kindergarten, Interkulturelle Medienvermittlung, Medien-Tipps, Mit Worten wachsen. Materialien zum Projekt | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Neues Material für DaZ-Klassen: Der Wind und das Kind – und andere Geschichten in verschiedenen Sprachen

Das mehrsprachige Leseprogramm von Amira-Pisakids, auf das wir 2014 schon mal hingewiesen hatten, präsentiert sich inzwischen mit einigen interessanten Erweiterungen und Ergänzungsmaterialien wie das unten verlinkte Lernpaket mit Spielanregungen und Kopiervorlagen für die Praxis. Einige Büchereien in Schleswig-Holstein haben die kleinen Hefte des Programms in ihrem Bestand und mit Genehmigung des Verlages konnte auch ein Kamishibai-Bildkartensatz zu „Der Wind und das Kind“ erstellt werden, der über die BZSH zu entleihen und mit verschiedenen Sprachfassungen zu ergänzen ist. Weiterlesen

Update me when site is updated
Veröffentlicht unter Erzählen mit Kamishibai, Interkulturelle Medienvermittlung, Kooperationspartner Bibliotheken, Link-Sammlung, Medien-Tipps, Online-Welt, Schule & Jugend | Verschlagwortet mit , , , , , , | 4 Kommentare

L4P – Libraries for Peace am 21. September: Aktionen von Bibliotheken weltweit

Am 21. September 2017 ist der Weltfriedenstag der Vereinten Nationen. Er soll als Tag des Waffenstillstands und der Gewaltlosigkeit begangen werden. Das Motto des Tages für 2017 lautet „Zusammen für den Frieden: Respekt, Sicherheit und Würde für alle“. Auf Initiative des Mortenson Center for International Library Programs werden Bibliotheken aufgefordert, sich an dem Gedenktag zu beteiligen, zum Beispiel an einer Schweigeminute am 21.9. um 12 Uhr. Auch die Durchführung von Projekten zum Thema Frieden in der Bibliothek oder die Erzählung von Geschichten zum Thema sind gefragt.
Weitere Informationen: www.bibliotheksportal.de/…

 Informationen zum Internationalen Aktionstag:

https://www.kuriose-feiertage.de/weltfriedenstag-oder-internationaler-tag-des-friedens-der-uno-international-day-of-peace/

Büchereien, die sich mit einer kleinen Aktion, Ausstellung oder Vorlesestunde am 21. September etwas zum Weltfriedenstag beitragen möchten, finden nachfolgend ein paar praktische Anregungen dazu aus aller Welt. Lassen Sie sich einfach inspirieren.

Ein erster Schritt: Mit dem Normschlagwort „Friede“ lassen sich im www.zk-sh.de rund 200 Titel nachweisen und ggf. nach Literaturabteilungen weiter filtern, um damit vielleicht eine kleine Buchausstellung für den 21. September zusammenzustellen oder sich Anregungen für mögliche Themenimpulse und Vorlesestunde zu holen. Die Titel können ggf. im RLV gezielt bestellt werden. Weiterlesen

Update me when site is updated
Veröffentlicht unter Erwachsene, Familie & Kindergarten, Link-Sammlung, Medien-Tipps, Recherche-Tipps für www.zk-sh.de, Veranstaltungen & Fortbildungen | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Neue Fördermöglichkeiten und Materialien für die interkulturelle Bibliotheksarbeit

Neues Plakat der dbv-Kommission für Interkulturelle Bibliotheksarbeit

Wie vielfältig die Bibliotheks-Angebote sind, zeigt das neue Plakat der dbv-Kommission für Interkulturelle Bibliotheksarbeit – und dies ganz ohne Worte und für alle Alters- und Zielgruppen. Das von der Grafikerin Julia Friese gestaltete Plakat kann in verschiedenen Formaten auf der dbv-Internetseite zum Selberdrucken heruntergeladen werden oder einmalig kostenpflichtig bestellt werden – Bestellfrist ist der 30.09.2017.
Weitere Informationen: www.bibliotheksverband.de/…

Ausschreibung Robert Bosch Stiftung „Werkstatt Vielfalt. Projekte für eine lebendige Nachbarschaft“

Um gegenseitiges Verständnis und gesellschaftlichen Zusammenhalt zwischen Menschen aus unterschiedlichen sozialen, kulturellen und religiösen Milieus zu fördern, hat die Robert Bosch Stiftung (RBSF) gemeinsam mit der Stiftung Mitarbeit die „Werkstatt Vielfalt.“ ins Leben gerufen. Auch Bibliotheken sind aufgerufen, Projektideen mit lokalem bzw. stadtteilübergreifendem Charakter sowie einer mindestens 6-monatigen Laufzeit einzureichen. Die RBSF unterstützt Projekte mit bis zu 7.000 Euro, die dem Begegnungsgedanken Rechnung tragen. Bewerbungsschluss ist der 15. September 2017.
Weitere Informationen: www.bibliotheksportal.de/… Weiterlesen

Update me when site is updated
Veröffentlicht unter Interkulturelle Medienvermittlung, Kooperationspartner Bibliotheken, Link-Sammlung, Spezielle Zielgruppen | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Aus anderen Bibliotheken: Kinderrechte kreativ mit Kamishibai

Am 20. September ist Weltkindertag – dazu passt folgender Praxisbericht:

Verlag Don Bosco

In Frankfurt hat in diesem Sommer in Zusammenarbeit mit der dortigen Stadtbücherei eine Kinderrechtskampagne  stattgefunden, bei der u.a. die Bildkarten-Serie „Wir haben Rechte“ im Mittelpunkt stand. Angeregt vom gemeinsamen Betrachten und Deuten der Bildtafeln haben die Kinder anschließend mit selbstgestalteten Pop-up-Karten Bezüge zu ihren eigenen Alltagserfahrungen gestaltet und präsentiert.

Das Bildkartenmaterial wie auch viele Bücher zum Thema, die im Rahmen der Kampagne vorgetellt wurden und auf den Bildern der Dokumentation zu sehen sind, gehören zum Bestand der Büchereien in Schleswig-Holstein. Bei Bedarf an einer kleinen Kinderbuchliste bzw. gezielten Titel-Tipps zum Thema können Sie sich gern ans Lektorat der Büchereizentrale wenden.

Die Kampagne ist hier ausführlich dokumentiert:

http://frankfurt-mein-zuhause.kinderbuero-ffm.de/images/pdf/Internet_Doku-2017_Stadt-der-Kinder-in-der-Stadtbcherei.pdf

Update me when site is updated
Veröffentlicht unter Erzählen mit Kamishibai, Familie & Kindergarten, Interkulturelle Medienvermittlung, Kooperationspartner Bibliotheken, Medien-Tipps, Mit Worten wachsen. Materialien zum Projekt, Schule & Jugend | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Digitales kontra analoges Lesen? Ein Interview zur neueren Leseforschung

Stellt die Digitalisierung das Lesen auf den Kopf? Um diese und andere Fragen geht es in einem Interview mit Adriaan van der Weel auf der Basis von aktuellen Erkenntnissen aus der Leseforschung. Seine Einschätzung: Es lässt sich hier nicht generell von besser oder schlechter sprechen – wohl aber von relevanten Unterschieden, nach denen die eine wie die andere Leseform bei verschiedene Menschen und Inhalte mal so und mal so wirkt und dabei für beide Formen Vor- und Nachteile in der jeweiligen Situation erfahrbar werden können. Also: Besondere Grenzen und Chancen machen sich bei beiden Leseformen bemerkbar. Menschen werden also lernen, das für sich auszuprobieren und mit den persönlichen Erfahrungen individuell umzugehen.

Ein Plädoyer für eine gut bemessene Vielfalt an digitalen wie gedruckten Medien in Bibliotheken?

Das Interview zum Nachlesen: http://www.deutschlandfunkkultur.de/digitales-kontra-analoges-lesen-stellt-die-digitalisierung.1270.de.html?dram:article_id=394248

Update me when site is updated

Veröffentlicht unter Hören & Sehen - Medienberichte ÜBER Medienvermittlung & Bibliothek, Online-Welt | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar