„Was ist, wenn das Wasser alle ist“? – Kinderfragen inspirieren zum Diskutieren, Lesen und Gestalten in Bibliotheken

Mehrere Wochen lang haben Kindergartenkinder im gesamten Bundesgebiet, in Österreich und sogar in Chicago über die Welt und das was in Zukunft mit der Welt passieren könnte, nachgedacht. Mehr als 80 Fragen sind den Kindern dabei in den Sinn gekommen. Zu einer Auswahl aus dieser Fülle von Gedanken über das Leben haben Jugendliche Bilder gestaltet und das online-Bilderbuch „Wie entsteht eigentlich  Zukunft“ entstehen lassen, das bereits in 30 Sprachen übersetzt worden ist.

Fotos: Jens Sauerbrey/ LEITWERK

Denn die Fragen der Kinder sind nicht nur in Deutschland relevant sondern auch in anderen Regionen der Erde und sollen auch dort zum Nachdenken anregen können. Vorbereitet und moderiert wurde die Ferienwerkstatt bei den Bücherpiraten e.V. in Lübeck von Martin Gries und Anne Hofmann in Kooperation mit der Büchereizentrale Schleswig-Holstein.

Den Rahmen für diesen spannenden und kreativen Kultursommer bildet das Nachhaltigkeits-Projekt „Das weiße Blatt – Weltbilder und Bilderwelten zum Weiterdenken mit Kindern“. Dabei verdeutlicht der Projekttitel den kreativen Freiraum, der nicht allein durch den Workshop eröffnet wurde, sondern demnächst auch in Bibliotheken – inspiriert durch die Werkstattergebnisse – das Nachdenken und die Weiterarbeit mit den Themen einer nachhaltigen Entwicklung in den Büchereien des Landes anregen soll.

Gefördert wird das Projekt durch den Fonds Nachhaltigkeitskultur. Weiterlesen

Update me when site is updated
Veröffentlicht unter Bildungswesen, Erzählen mit Kamishibai, Familie & Kindergarten, Interkulturelle Medienvermittlung, Kooperationspartner Bibliotheken, Medien-Tipps, Schleswig-Holstein aktuell | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Kulturelle Bildung in Bibliotheken – Materialien und Impulse

„Kulturelle Bildung“ ist ein Begriff, den viele Institutionen benutzen, um etwas von ihrem Anliegen zu beschreiben – auch Bibliotheken. So vielfältig die Facetten sind, die zu diesem Begriff gehören, so schwierig ist es, knapp und verständlich auf den Punkt zu bringen, was Kulturelle Bildung bewirkt und bedeutet.

Bei der bkj, der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung, zu der auch der Deutsche Bibliotheksverband gehört, gibt es jetzt eine Broschüre zur Kulturellen Bildung in Einfacher Sprache, die das gemeinsame inklusive Anliegen von Kultureller Bildung treffend zusammenfasst: Weiterlesen

Update me when site is updated
Veröffentlicht unter Bildungswesen, Erzählen mit Kamishibai, Familie & Kindergarten, Kooperationspartner Bibliotheken, Mit Worten wachsen. Materialien zum Projekt, Schleswig-Holstein aktuell, Textvorlagen & Tipps für Flyer etc. | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Kulturelle Bildung in Bibliotheken – Materialien und Impulse

Informationen zur Nutzung von BOOKii/TING-Lesestiften und den dazugehörigen Büchern

Im Blick auf die neu erschienenen Sachbilderbücher für den BOOKii-Lesestift aus dem Tessloff-Verlag, von denen wir bislang vier Titel über Liste den Büchereien in SH vorgestellt haben, erreichten uns aus Büchereien mehrere Anfragen, was nun mit den TING-Büchern wird, die viele Büchereien im Bestand haben. Sind diese nun sozusagen als „Auslauf-Modell“ anzusehen, da der BOOKii den bisherigen TING-Stift ablöst? Vom Verlag gibt es dazu folgende Auskunft: Weiterlesen

Update me when site is updated
Veröffentlicht unter Familie & Kindergarten, Medien-Tipps, Online-Welt | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Informationen zur Nutzung von BOOKii/TING-Lesestiften und den dazugehörigen Büchern

Umweltbildung am Strand: Medien-Tipps zu einer Kita-Initiative in Schleswig-Holstein

Strandwetter ohne Ende! Anlässlich der Sommersaison an Meer und Küste berichtet die Bildungsinitiative Kita21, die bei uns im Norden einen besonderen Beitrag zur Förderung von Bildung für eine nachhaltige Entwickung (BNE) leistet, von Kieler Strandkindern, die sich praktisch und wirksam mit der Problematik von Müll im Meer befassen und dafür den Flyer_Müll in der Ostsee-1 entwickelt haben, mit dem sie auch andere auf das Thema aufmerksam machen:

https://www.kita21.de/2018/07/06/kieler-strandkinder-werden-zu-abfallexperten/

Büchereien können junge UmweltforscherInnen und AbfallexpertInnen mit Sachbilderbüchern bei ihrem Engagement unterstützen. Folgende Bibliografie (Stand: Februar 2018) vom Umweltbundesamt liefert dazu eine hilfreiche Übersicht. Die meisten der hier aufgeführten Bücher sind bereits in den Büchereien von Schleswig-Holstein vorhanden: Weiterlesen

Update me when site is updated
Veröffentlicht unter Bildungswesen, Familie & Kindergarten, Interkulturelle Medienvermittlung, Kooperationspartner Bibliotheken, Link-Sammlung, Medien-Tipps, Schleswig-Holstein aktuell | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Umweltbildung am Strand: Medien-Tipps zu einer Kita-Initiative in Schleswig-Holstein

Christine Nöstlingers „Leon Pirat“ in der Praxis von Kita, Bücherei und Schule

Wie jetzt erst bei uns bekannt geworden, ist die Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger mit 81 Jahren am 28. Juni 2018 in Wien verstorben. Ihre Kinder- und Jugendbücher wurden international vielfach ausgezeichnet: Sie war die erste Trägerin des Astrid-Lindgren-Preises (2011) und erhielt den Andersen Award sowie zahlreiche weitere Preise.

Eines ihrer neueren Bücher – gemessen an der langen Geschichte ihrer zahlreichen Veröffentlichungen seit den 1970er Jahren – ist „Leon Pirat“, das inzwischen zur Klassenlektüre in vielen Grundschulen zählt und den Büchereien auch als Bilderbuchkino zur Verfügung steht. Der Beltz-Verlag bietet dazu eine kostenfreie Download-Möglichkeit von zahlreichen Umsetzungsideen und Kopiervorlagen an, die die Arbeit mit dem Buch in Kita, Grundschule und Büchereien begleiten und unterstützen können.

Hier geht’s zur Download-Möglichkeit (Registrierung erforderlich):

https://www.beltz.de/produkt_produktdetails/14565-leon_pirat_von_christine_noestlinger.html

Update me when site is updated
Veröffentlicht unter Medien-Tipps | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Christine Nöstlingers „Leon Pirat“ in der Praxis von Kita, Bücherei und Schule

Was bewirkt Fact-Checking wirklich? Publikation gibt Denkanstöße zu Grenzen und Bedeutungsveränderungen bei Strategien gegen Desinformationen

Fakten-Check und Umgang mit Desinformationen ist auch in Bibliotheken im Kontext von Medienkompetenz und Informationsfreiheit ein zentrales Thema. Aber lässt sich damit wirklich eine besser informierte Gesellschaft erreichen?  In einer neuen Publikation der Stiftung Neue Verantwortung werden Impulse gegeben für eine Neubewertung von Grenzen und Chancen von Fakten-Checks. Auch wenn sich diese vornehmlich auf digitale Informationen bzw. journalistischer Aufklärungsarbeit beziehen und somit vielleicht nicht auf alle Aspekte des Bibliothekswesens 1:1 übertragbar sind, beinhaltet die Publikation auch für Bibliotheken wichtige Denkanstöße. Es heißt darin u.a.:

„Mit der zunehmenden Bedeutung des digitalen Informationsraumes, den längst breite Teile der Bevölkerung und nicht nur die gut informierten „early adopters“ nutzen, treten auch die Verwerfungen und Brüche unserer analogen Gesellschaften digital zutage. Die politischen und sozialen Verwerfungen, die von Extremist:innen und Propagandist:innen genutzt werden, um Hass und Hetze, Lüge und Propaganda im Netz zu schüren, werden durch Fact-Checking allein ganz sicher nicht beseitigt.“ Weiterlesen

Update me when site is updated
Veröffentlicht unter Medien-Tipps, Online-Welt, Schule & Jugend | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Was bewirkt Fact-Checking wirklich? Publikation gibt Denkanstöße zu Grenzen und Bedeutungsveränderungen bei Strategien gegen Desinformationen

Projektstart im Sommer: „Das weiße Blatt – Weltbilder und Bilderwelten zum Weiterdenken mit Kindern“

Agenda 2030 in Bibliotheken, Foto: ifla / Regine Hendrich Mit freundlicher Genehmigung

Mit dem Staunen fängt es an… Am Anfang eines neuen Projekts, das die Büchereizentrale Schleswig-Holstein ab Sommer 2018 in Kooperation mit den Bücherpiraten e.V. durchführt, steht ein „weißes Blatt“ als Ausdruck für einen kreativen Freiraum, der gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen nach und nach mit Gedanken und Ideen gefüllt wird – und damit in einem zweiten Schritt das Nachdenken und die Weiterarbeit mit den Themen einer nachhaltigen Entwicklung in den Büchereien des Landes durch passend dazu ausgesuchte Medien anregen kann.

Gefördert wird das Projekt durch den Fonds Nachhaltigkeitskultur.

Unter dem Motto „Das weiße Blatt – Weltbilder und Bilderwelten zum Weiterdenken mit Kindern“ werden landesweit zunächst Impulse zu den „5 P’s“ (People, Planet, Prosperity, Peace, Partnership) – den fünf zentralen Kernbotschaften der Agenda 2030* für nachhaltige Entwicklung – im Mittelpunkt eines dreistufigen kreativen Prozesses der medialen Umsetzung und Vertiefung stehen:

  • bei der Entwicklung und Gestaltung von Kamishibai-Bildkartensätzen und einem digitalen mehrsprachigen Bilderbuch in einer kreativen Ferienwerkstatt der Bücherpiraten e.V.
  • mit darauf abgestimmten neuen Medienangeboten in den Büchereien von Schleswig-Holstein ab Herbst/Winter 2018
  • wie auch abschließend bei der künstlerischen Gestaltung eines Kurzfilms zum Projekt durch Linda Plagmann, Kommunikationsdesignerin und Absolventin der Muthesius-Kunsthochschule Kiel.

Weiterlesen

Update me when site is updated
Veröffentlicht unter Bildungswesen, Erzählen mit Kamishibai, Interkulturelle Medienvermittlung, Kooperationspartner Bibliotheken, Online-Welt, Schleswig-Holstein aktuell, Schule & Jugend | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Projektstart im Sommer: „Das weiße Blatt – Weltbilder und Bilderwelten zum Weiterdenken mit Kindern“

Vorschau: Neue Kamischibai-Geschichten ab Sommer 2018

Wer bereits jetzt in den Sommermonaten das Vorleseangebot für die Herbst- und Winterzeit plant, kann hier schon mal einen Blick auf neue Kamishibai-Bildkartensätze werfen, die in den nächsten Wochen lieferbar sind und vor allem zu gefragten Themen der Herbst- und Winterzeit die Auswahl an Geschichten ergänzen.

Viele davon werden auf den nächsten Empfehlungs-Listen der Büchereizentrale Schleswig-Holstein den Büchereien zum Kauf angeboten und in Auswahl auch in der LEB zu entleihen sein. Hier ein erster Überblick zu den Neuerscheinungen für Ihre Planungen: Neue Kamishibais Sommer 2018

Update me when site is updated
Veröffentlicht unter Erzählen mit Kamishibai, Familie & Kindergarten, Interkulturelle Medienvermittlung, Medien-Tipps, Mit Worten wachsen. Materialien zum Projekt | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Vorschau: Neue Kamischibai-Geschichten ab Sommer 2018

Facetten Nachhaltiger Entwicklung in Bibliotheken

Workshop: Bibliotheksverband, Foto: ifla / Regine Hendrich

Gleich in mehreren Veranstaltungen wurde beim Bibliothekartag 2018 die Frage diskutiert, wie Bibliotheken den Prozess der Agenda 2030 mitgestalten können – mit unterschiedlichen Schwerpunktsetzungen. Bereits seit vielen Monaten wird das Thema auf verschiedenen Ebenen intensiver diskutiert. Impulse aus dem bisherigen Diskurs und erste Praxisbeispiele wurden nun in Berlin zusammengetragen.

 

Nun sind praktische Beispiele aus Bibliotheken gefragt! Tragen Sie mit Ihren Beispielen zur „Library Map of the World“ bei! Weiterlesen

Update me when site is updated
Veröffentlicht unter Bildungswesen, Erwachsene, Link-Sammlung, Schleswig-Holstein aktuell | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Facetten Nachhaltiger Entwicklung in Bibliotheken

„A million stories“. Geschichten hören – Geschichten erzählen in der Stadtbibliothek Köln

Jeder Mensch hat eine Geschichte – und jede Geschichte ist es wert, gehört zu werden. Unter dieser Maxime hat sich die Stadtbibliothek Köln mit Bibliotheken aus Roskilde (Dänemark), Malmö (Schweden) und Athen (Griechenland) zusammengetan, um die Geschichten von Menschen aufzuzeichnen, die erst seit kurzer Zeit Teil unserer Gesellschaft sind: Menschen mit Fluchterfahrung. Die Stadtbibliothek Köln nimmt an dem EU-Projekt „A Million Stories“ teil, das geflüchteten Menschen ein Forum bietet, ihre persönlichen Erfahrungen und Geschichten zu dokumentieren und zu veröffentlichen.

Im Aufbau befindet sich eine interkulturelle und multimediale Sammlung von Geschichten, die das Leben schreibt: Kindheit, Herkunft, Ausbildung, Wünsche und Hoffnungen – aber eben auch Not, Kummer, Flucht und Ungewissheit. „A Million Stories“ möchte diese Migrationsgeschichten bewahren und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen. Eine solche Sammlung ist kostbar. Sie lenkt den Blick auf die Herkunftsländer der Geflüchteten, beleuchtet die aktuellen Lebensumstände seit ihrer Ankunft in Deutschland und regt den Austausch zwischen den Geflüchteten und Menschen in Deutschland an. Begleitet wird das Projekt durch Ausstellungen und andere Aktivitäten.

Update me when site is updated
Veröffentlicht unter Interkulturelle Medienvermittlung | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für „A million stories“. Geschichten hören – Geschichten erzählen in der Stadtbibliothek Köln