Dezembergeschichten 2019 – die ersten Informationen

Bis zur Adventszeit dauert es noch eine Weile – aber gute und entspannte Vorbereitungen brauchen einen gut geplanten Vorlauf in mehreren Schritten. Das gilt auch für das jährliche Vorleseprojekt „Dezembergeschichten“ der Büchereien in Schleswig-Holstein.

Jetzt zu Beginn der Sommerferien möchten wir Ihnen dafür die ersten aktuellen Informationen geben:

Wie in den Vorjahren werden auch in diesem Jahr wieder  zwei Geschichtensammlungen zur Auswahl angeboten und mit online-Begleitmaterialien versehen, die sich inhaltlich wie von der Altersempfehlung her deutlich unterscheiden.

Cover: Verlag Don Bosco

Für die Jüngeren (Kita / Grundschule, etwa 4-8 Jahre) können wir diesmal das Buch „Zauberhafte Wintermärchen“ zu einem sehr günstigen Sonderpreis – extra für unsere Leseförderaktion – anbieten. Die Sammlung enthält Wintermärchen aus aller Welt, begleitet von interessanten Informationen und Anregungen für Kita und Grundschule. Da es sich hierbei um einen schon etwas älteren Titel handelt, bei dem die Preisbindung aufgehoben ist, gilt der Sonderpreis nur bei Bestellung über die Büchereizentrale speziell für unsere Leseförderaktion. Weiterlesen

Update me when site is updated
Veröffentlicht unter Familie & Kindergarten, Kooperationspartner Bibliotheken, Schleswig-Holstein aktuell, Schule & Jugend | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Dezembergeschichten 2019 – die ersten Informationen

Fördermöglichkeit: Vielfalt sichtbar machen mit einer pfiffigen Bildsprache

Das könnte für Büchereien interessant sein, die bei ihren Projekten auf Vielfalt und eine kultursensible Bildsprache setzen und das noch besser sichtbar machen möchten:

Bei einem Ideenwettbewerb der Diakonie Hamburg können sich gemeinnützige und öffentliche Einrichtungen darum bewerben, ihre vielfältige Zielgruppe mit einer pfiffigen Idee der Öffentlichkeitsarbeit und Bildsprache noch besser und wirksamer anzusprechen. Weiterlesen

Update me when site is updated
Veröffentlicht unter Agenda 2030-Projekt, Interkulturelle Medienvermittlung, Spezielle Zielgruppen | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Fördermöglichkeit: Vielfalt sichtbar machen mit einer pfiffigen Bildsprache

„Welt entdecken – Ideen wecken“ – ein Bilderbuch-Kalender für viele Jahre

Als ein weiterer Baustein im Rahmen des Projekts „Das weiße Blatt“ ist jetzt ein immerwährender Bilderbuch-Kalender zur Agenda 2030 unter dem Motto „Welt entdecken – Ideen wecken“ erschienen, der zu monatlichen internationalen Thementagen passende Bilderbuch-Tipps und Praxisideen für Aktionen mit Kindern enthält. Dazu wird jeweils erläutert, welche Beziehungen sich zwischen den vorgestellten Themen und einzelnen Zielen der Agenda 2030 ergeben.

Die aufstellbare Publikation im Format 21 x 21 ist – ganz nachhaltig – lange nutzbar, da sich die Aktionstage jährlich zum gleichen Datum wiederholen. Die vorgestellten Medien gehören größtenteils zum Inhalt der Agenda-2030-Medienboxen und sind auch unabhängig davon in vielen Büchereien vorhanden, so dass eine Umsetzung der Ideen an vielen Orten möglich ist.

Die online-Version ist hier einsehbar: Agenda 2030 Bilderbuch-Kalender

Mehr als 20 Büchereien in Schleswig-Holstein, die das Projekt bislang durch Fortbildungen und Medien-Boxen näher kennen gelernt haben, erhalten den Kalender zur Ergänzung der Materialien mit der nächsten Leihverkehrslieferung. Wer darüber hinaus ebenfalls Interesse hat, kann sich an Susanne Brandt im Lektorat wenden: brandt@bz-sh.de

Update me when site is updated
Veröffentlicht unter Agenda 2030-Kalender, Agenda 2030-Projekt, Erzählen mit Kamishibai, Familie & Kindergarten, Kooperationspartner Bibliotheken, Medien-Tipps, Schleswig-Holstein aktuell | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für „Welt entdecken – Ideen wecken“ – ein Bilderbuch-Kalender für viele Jahre

Technik querdenken – neues Material ergänzt Medien zu MINT und „Das weiße Blatt“

„Was wäre, wenn niemand die Gabel erfunden hätte?“ Das neue online-Kinderbuch der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ steckt voller interessanter Fragen, bunter Fotos und liebevoller Illustrationen aus der Welt der Technik, die zum gemeinsamen Philosophieren mit Kita- und Grundschulkindern anregen.

Technik macht das Leben bequemer, kann faszinieren und dabei helfen, Probleme zu lösen. Was denken Kinder darüber? Welche Rolle spielt Technik in ihrer künftigen Welt? Mit Hilfe des Buches können Sie als Lernbegleiterin und -begleiter mit den Mädchen und Jungen ins Gespräch kommen und gemeinsam nachdenken, ohne gleich Lösungen finden zu müssen. Was würde zum Beispiel geschehen, wenn Autos in Städten verboten wären? Oder wie sähe der Alltag ohne Haushaltsgeräte aus? Weiterlesen

Update me when site is updated
Veröffentlicht unter Agenda 2030-Projekt, Erzählen mit Kamishibai, Familie & Kindergarten, Kooperationspartner Bibliotheken, Link-Sammlung, Medien-Tipps, Mit Worten wachsen. Materialien zum Projekt, Online-Welt, Schleswig-Holstein aktuell, Schule & Jugend | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Aktuelle Materialien zur Versachlichung der Debatte um Migration

Weiterhin besteht Bedarf an Materialien, die zu einer Versachlichung der Debatte um Migration beitragen. Eine nach wie vor wichtige Orientierungshilfe für Daten und Einschätzungen bietet mit laufend aktualisierten Beiträgen der Mediendienst Integration:

https://mediendienst-integration.de/

Neu als Online-Quelle erschienen ist außerdem der „Atlas der Migration“. Sein Ziel ist es ebenfalls, der Mythenbildung zur Migration durch Daten und Fakten zu begegnen. Übersichtlich gestaltet mit vielen grafischen Darstellungen wird deutlich, dass Migration, gleichwohl sie in allen Teilen der Welt stattfindet, weder ein Bedrohungspotenzial für die Gesellschaften der Zielländer noch für jene der Herkunftsländer birgt.

Die hier angesprochenen Themen regen zur Diskussion an und geben die Möglichkeit, verschiedene Erklärungsmodelle zu vergleichen und einzuordnen. Zielgruppe sind z.B. Bildungseinrichtungen wie Volkshochschulen oder auch Flüchtlingsinitiativen, die Daten und Einschätzungen auf dem aktuellen Stand prüfen, bewerten und für Diskussionen und Argumentatinen nutzen möchten.

Kostenlos zum Download hier:

Weiterlesen

Update me when site is updated
Veröffentlicht unter Erwachsene, Interkulturelle Medienvermittlung, Link-Sammlung, Medien-Tipps, Online-Welt | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Was steckt in meinem Handy? – Smartphones als Medium und Thema in Büchereien

Handys sind aus dem Alltag nicht wegzudenken. Allein in Deutschland wurden im Jahr 2018 etwa 23 Millionen neue Handys gekauft. Jedes Gerät wird durchschnittlich nur 18 Monate genutzt und dann durch ein neues ersetzt. Die alten Mobiltelefone werden oft nicht fachgerecht recycelt, sondern landen, obwohl sie wertvolle Rohstoffe enthalten, in Schubladen oder im Hausmüll.

In einer aktuellen Empfehlung des Rates für Nachhaltige Entwicklung an die Bundesregierung wird u.a. zu bedenken gegeben:

„Welche Chancen und Risiken birgt die Digitalisierung für die nötige Minderung unseres Energie-, Flächen- und Ressourcenverbrauchs? Der Nutzen digitaler Lösungen muss mit unerwünschten ökologischen und sozialen Auswirkungen abgewogen und Reboundeffekte müssen vermieden werden. Digitale Dienstleistungen haben eine materielle Basis, die unter Nachhaltigkeitsaspekten berücksichtigt werden muss. Ein weiteres Problem stellen die immensen Mengen an Elektroschrott dar, die unter anderem mit der Schnelllebigkeit und den häufigen Neuanschaffungen digitaler Geräte entstehen. Suffizienz ist hier ein zentrales Konzept, um eine absolute Senkung der Ressourcenverbräuche zu erreichen, wenn über die Frage der Effizienzsteigerung hinaus die Notwendigkeit eines Produktes oder einer Dienstleistung insgesamt thematisiert wird und hier Reduktionspotenziale gehoben werden können. Im Bereich der sogenannten grünen Technologien im Sinne von Umwelttechnik und Ressourceneffizienz hat die Digitalisierung ein besonderes Innovationspotenzial.“

Quelle: https://www.nachhaltigkeitsrat.de/wp-content/uploads/2019/01/20181219_RNE_Empfehlung_Digitalisierung.pdf

Genau bei diesen Fragen setzt die „Handyaktion-NRW“ mit verschiedenen Bildungs-Bausteinen für Jugendliche an. Sie sensibilisiert für dieses Thema und zeigt Möglichkeiten für Recylcling auf.

Informationen zur Aktion: https://handyaktion-nrw.de/ Weiterlesen

Update me when site is updated
Veröffentlicht unter Agenda 2030-Projekt, Kooperationspartner Bibliotheken, Medien-Tipps, Online-Welt, Schule & Jugend | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Sommerzeit! Mitmach-Aktionen rund um die Raupe Nimmersatt

Der NABU (Naturschutzbund Deutschland) hat für kleine Naturentdecker und Naturentdeckerinnen ein Heft voller Aktionsideen rund um das Bilderbuch „Die kleine Raupe Nimmersatt“  zusammengestellt. Es richtet sich an Erzieherinnen und Erzieher, aber auch an Familien oder Mitarbeitende in Kinderbibliotheken, die die Entwicklung der Raupe zum Schmetterling anhand von Spiel- und Bastelideen erlebbar machen möchten.

Das besondere daran: Fast alle Materialien finden sich in der Natur. Denn Ziel ist es, auf nachhaltigen Wegen und mit nur ganz wenig Mittel- und Materialeinsatz eine Entdeckungsreise zu ermöglichen. Ob mit der „Guten-Morgen-Raupe“, der Yogaübung „Raupe & Schmetterling“ oder dem Schmetterlingstanz – alles ist kinderleicht und lässt sich ohne großen Aufwand umsetzen. Und spielt das Wetter mal nicht mit, lassen sich die meisten Spiel- und Bastelideen auch drinnen durchführen.

P.S. Die Geschichte der Raupe Nimmersatt zur Einstimmung gibt es auch als Kamishibai!

Weitere Infos:

https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/aktionen-und-projekte/insektensommer/26410.html Weiterlesen

Update me when site is updated
Veröffentlicht unter Agenda 2030-Projekt, Erzählen mit Kamishibai, Familie & Kindergarten, Link-Sammlung, Medien-Tipps, Mit Worten wachsen. Materialien zum Projekt | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Sommerzeit! Mitmach-Aktionen rund um die Raupe Nimmersatt

Konsumspuren – Smartphone-Bildungsmaterial regt zum Mitdenken und Handeln an

Weiterlesen

Update me when site is updated
Veröffentlicht unter Agenda 2030-Projekt, Bildungswesen, Medien-Tipps, Schule & Jugend | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Konsumspuren – Smartphone-Bildungsmaterial regt zum Mitdenken und Handeln an

Neuerscheinung: Öffentliche Bibliothek 2030 – Herausforderungen, Konzepte, Visionen

Öffentliche Bibliotheken befinden sich in einem deutlichen Transformationsprozess. Im Fokus steht nicht mehr der Bestand, sondern der Mensch. Die Bibliothek ist Teil einer Community, der sie dient, deren Mitglieder aber auch mit mit ihren Kompetenzen und mit ihren Erwartungen Impulse geben und zu ihrer Weiterentwicklung beitragen. Experten aus dem Bibliotheks- und Kulturbereich stellen in ihren Beiträgen Positionen, Visionen und neue Konzepte zur Diskussion. In seiner Aktualität stellt der Band eine wichtige Quelle für die Forschung, für die Aus und Fortbildung und das Studium, aber auch für die bibliothekarische Praxis dar. Themen wie „Wandel gestalten“, „Partizipation“, „Bibliothek als Ort“, „Bildungspartnerschaften“, „Nachhaltigkeit“ oder „innovative Ansätze“ gehören zur Vielfalt der hier zusammengetragenen Aufsätze. Die Publikation steht unter eine CC-Lizenz und ist neben der käuflichen Printausgabe als E-Book frei zugänglich:

Hier geht’s zum Download: https://edoc.hu-berlin.de/handle/18452/20799

Thumbnail
Update me when site is updated
Veröffentlicht unter Agenda 2030-Projekt, Bildungswesen, Erwachsene, Interkulturelle Medienvermittlung, Kooperationspartner Bibliotheken | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Neuerscheinung: Öffentliche Bibliothek 2030 – Herausforderungen, Konzepte, Visionen

KIM-Studie 2018 zum Medienumgang 6- bis 13-Jähriger veröffentlicht

Die Digitalisierung ist im Leben von Kindern weit vorangeschritten. Fast alle Kinder (98 %) haben potentiell die Möglichkeit, zuhause das Internet zu nutzen. Gut zwei Drittel aller Sechs- bis 13-Jährigen zählen nach eigenen Angaben zu den Internetnutzern. Bei den Sechs- bis Siebenjährigen nutzt gut ein Drittel zumindest selten das Internet, im Alter von acht bis neun Jahren sind knapp drei von fünf Kindern online. Mit zehn bis elf Jahren zählen vier von fünf Kindern zu den Internetnutzern und bei den Zwölf- bis 13-Jährigen nehmen mit 94 Prozent fast alle Kinder Online-Dienste in Anspruch. Dies sind Ergebnisse der KIM-Studie 2018 (Kindheit, Internet, Medien) des Medienpädagogischen Forschungsverbundes Südwest, die heute veröffentlicht wurde. Weiterlesen

Update me when site is updated
Veröffentlicht unter Familie & Kindergarten, Online-Welt, Schule & Jugend | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für KIM-Studie 2018 zum Medienumgang 6- bis 13-Jähriger veröffentlicht