30 Jahre Kinderrechte: Impulse für Bibliotheken

Dieses Jahr am 20. November jährt sich die Verabschiedung der UN-Kinderrechtskonvention zum 30. Mal. Das wird in Deutschland und auf der ganzen Welt durch zahlreiche Aktionen begleitet – auch in Büchereien!

Eine Fülle von Ideen für die Erschließung des Themas mit jüngeren Kindern zum Mitmachen bietet folgende Broschüre:

https://www.kikuna-welt.de/fileadmin/content/Dokumente/2017_-_Broschuere_Kinderrechte_TKKF_-digital_LV__003_.pdf

Auf zwölf Doppelseiten setzt sich die Publikation kindgerecht und spielerisch mit 12 der Kinderrechte auseinander:

  • Was bedeutet es, ein Recht auf einen Namen und eine Staatsangehörigkeit zu haben?
  • Wieso brauchen Kinder das Recht, sich zu informieren, mitzureden und mitzumischen?
  • Und was können Kids tun, wenn sie ihr Recht auf Hilfe in Not und Schutz in Anspruch nehmen müssen?

Mit vielen kleinen Aktionsideen, liebevollen Illustrationen und Grafiken sowie Zitaten und kleinen Geschichten von Vorreiter*innen der Kinderrechte ist das Buch eine gute Hilfe, um sich gemeinsam mit Kindern zum Thema „Kinderrechte“ auseinanderzusetzen.

Mehr zum Thema, speziell auch zur Bedeutung von Kinderrechten für Bibliotheken, gibt es hier:

http://www.bz-sh-medienvermittlung.de/25-jahre-kinderrechte-impulse-und-ideen-fuer-bibliotheken/

Update me when site is updated
Dieser Beitrag wurde unter Agenda 2030-Kalender, Agenda 2030-Projekt, Familie & Kindergarten, Interkulturelle Medienvermittlung, Medien-Tipps, Schule & Jugend abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.