Agenda 2030-Kalender im Oktober: Buch-Tipps zur Welternährung und gegen Armut am 16. Oktober / 17. Oktober

Workshoparbeit von Jugendlichen bei den Bücherpiraten e.V. Lübeck

„Können Freude und Lachen an jedem Tisch sein?“

Kinder stellen direkte und elementare Fragen, wenn sie sich über die Zukunft der Welt Gedanken machen. Oft wird dabei deutlich, dass kurze Fragen ein langes gemeinsames Nachdenken auslösen können – und manchmal auch einen künstlerischen Prozess, der wiederum Impulse liefert zum Weiterdenken und Handeln.  So auch zu den Themen dieser Gedenktage, die zugleich die ersten beiden Ziele der Agenda 2030 berühren:

Am Welternährungstag (16.1o.) soll daran erinnert werden, dass noch immer eine unfassbare Anzahl Menschen Hunger leiden muss: Rund 800 Millionen Menschen sind nicht ausreichend mit Lebensmitteln und sauberem Trinkwasser versorgt. Das Recht auf Nahrung ist ein Menschenrecht. (Info: bmz)

Der Internationalen Tag zur Überwindung von Armut (17.10.) wurde 1992 durch die Generalversammlung der Vereinten Nationen erklärt. Nichtregierungsorganisationen in vielen Ländern der Welt verbinden mit diesem Tag

  • den Widerstand der von Armut betroffenen Menschen gegen Elend und Ausgrenzung zu würdigen,
  • den Not leidenden und ausgegrenzten Menschen Gehör zu verschaffen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen,
  • sich mit den Allerärmsten dafür einzusetzen, dass die Rechte aller wirklich für alle gelten.

 Dazu folgende Buch-Tipps:

 Siege, Nasrin / Barbara Nascimbeni: Wenn der Löwe brüllt. Wuppertal, 2009 / ab 5 Jahre

„Der Hunger ist wie ein Löwe und der brüllt ganz laut“, versucht Emanuel den leeren Magen zu beschreiben. Der Löwe begleitet ihn und seinen Freund Bilali einen Tag in einer afrikanischen Stadt. Das Wichtigste für die beiden Straßenkinder ist, etwas zum Essen zu organisieren.

Spilsbury, Louise: Wie ist das, wenn man arm ist? Stuttgart, 2018 / ab ca. 6 Jahre 

Was ist Armut? Warum gibt es arme Menschen? Welche Auswirkungen hat Armut auf ein Leben, auf die Gesundheit? Welche Möglichkeiten der Unterstützung gibt es? Was kann ich selbst tun, um anderen in dieser Situation zu helfen? Ein aufklärendes Sachbilderbuch für Grundschüler.

Zum Weiterlesen: Agenda 2030-Kalender – ein Baustein im Projekt „Das weiße Blatt – Weltbilder und Bilderwelten zum Weiterdenken mit Kindern“

Darum geht es bei dem Projekt „Das weiße Blatt – Weltbilder und Bilderwelten zum Weiterdenken mit Kindern“, das im Sommer 2018 als Kooperationsprojekt der Büchereizentrale Schleswig-Holstein mit den Bücherpiraten e.V. in Lübeck seinen Anfang genommen hat und im weiteren Verlauf  von Büchereien im gesamten Bundesland aufgegriffen wird:

Werkstatteinblick bei den Bücherpiraten in Lübeck,

Foto. S. Brandt

Anknüpfend an die anfangs gesammelten Kinderfragen wie an die Bildgestaltungen, die Jugendliche dazu in einer Ferien-Werkstatt der Bücherpiraten geschaffen haben, kommt nun eine vielfältige Auseinandersetzung mit den 17 Zielen der Agenda 2030 in Gang – mit zum Teil ungewöhnlichen Perspektiven und Akzenten, die das Denken aus den gewohnten Bahnen herauslocken und zu neuen Sichtweisen und Handlungsmöglichkeiten einladen.

 

Monat für Monat regt dieses spannende Material an dieser Stelle zugleich als ein „Agenda 2030-Kalender“ auch zum Vorlesen und Erzählen mit Bilderbüchern in Kita und Grundschule an.

Das Thema wird dabei jeweils durch aktuelle Gedenk- oder Aktionstage vorgegeben, die im Jahreslauf vielfältige Bezüge zu den Agenda 2030-Zielen sichtbar werden lassen. Auf diese Weise werden im Verlauf eines Jahres alle 17 Agenda 2030-Ziele nach und nach vorgestellt und mit Buchempfehlungen verbunden, die eine Vertiefung des jeweiligen Themas aus unterschiedlichen Blickwinkeln erlauben.

Weitere Informationen: Susanne Brandt brandt@bz-sh.de

Handreichung zum Download: http://www.bz-sh.de/index.php/downloadbereich/download/78-arbeitshilfen/927-handreichung-projekt-das-weisse-blatt

Update me when site is updated
Dieser Beitrag wurde unter Agenda 2030-Kalender, Erzählen mit Kamishibai, Familie & Kindergarten, Interkulturelle Medienvermittlung, Kooperationspartner Bibliotheken, Medien-Tipps, Schleswig-Holstein aktuell abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.