Bilderbuch-Empfehlungen: Kita-Kinder in der Corona-Zeit

Das Institut für Situationsansatz informiert:

Gerade erleben wir eine sehr herausfordernde Zeit mit viel Ungewissheit und Unsicherheiten. Die Kultur in den Kitas verändert sich, es geht wieder mehr in eine geschlossene Gruppenpädagogik über, Kinder kommen in Schichten und verbleiben in einem festen Gruppenverband.#

Was bedeutet das für eine inklusive Kitapraxis? Woraufmuss jetzt besonders geachtet werden? Wie gestaltet sich der Umgang mit Ängsten und Gefühlen den eigenen, denen der Kinder und Eltern/Bezugspersonen? Welche Kinder und Familien erfahren derzeit vermehrt Ausschlüsse und Diskriminierungen?

Es ist wichtig, dass Ihr viele Austauschmöglichkeiten schafft, bei denen sich die Kinder mitteilen können. Bilderbücher bieten sich an, um mit Kindern über Gefühle ins Gespräch zu kommen. Wichtig ist dabei, dass Kinder über das sprechen können, was sie gerade beschäftigt und sich mit Ihren Gefühlen mitteilen. „Warum darf ich nicht mit meinem Freund aus der roten Gruppe spielen?“, „Warum gibt es Corona? Anregung dazu, wie Ihr mit Kindern über Gefühle sprechen könnt findet Ihr hier in der Bücherliste mit Titeln, die wir dafür empfehlen, um mit Kindern ins Gespräch zu kommen.

Hier geht’s zur Bücherliste des Instituts für Situationsansatz: https://situationsansatz.de/wp-content/uploads/2020/07/Corona_Kibuchliste.pdf

Update me when site is updated
Dieser Beitrag wurde unter Angebote anders gestalten - Ideen für die "Corona-Zeit", Anregungen für Zuhause, Familie & Kindergarten, Interkulturelle Medienvermittlung, Link-Sammlung, Medien-Tipps, Mit Worten wachsen. Materialien zum Projekt abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.