Das besondere Buch: Babel

In der Rubrik „Das besondere Buch“ machen wir auf Titel der BZSH-Empfehlungslisten aufmerksam, die ein bisschen aus dem Rahmen fallen – aber oft gerade deshalb einen genauen Blick auf die außergewöhnlichen Qualitäten und Reize dieses Titels verdienen und dafür bereits einige Auszeichnungen und Preise erhalten haben.

Wir starten mit: „Babel“ von Arnoud Wiestra (vgl. Liste 17E21)

Arnoud Wierstra: Babel

Aus dem Niederländischen von Rolf Erdorf
48 Seiten | 22,3 x 33,5 cm
geb. | Ab 6 Jahren
ISBN 978-3-946593-21-8
€ [D] 15,00

Auszeichnungen:

Kröte des Monats der STUBE (Juli und August 2017)

DIE BESTEN 7 – Bücher für junge Leser (August 2017)

Pressestimmen:

»Es ist […] eine Parabel über die Lebensträume von Menschen, über den Wahn der großen Ideen mächtiger Menschen, aber auch über die Schönheit und die Verständlichkeit und die Zerbrechlichkeit von Träumen kleiner Individualisten, wie diesem Handwerker […].«
Deutschlandfunk, Die besten 7, Siggi Seuß

»›Babel‹ ist ein verlockendes und emotionsreiches Kunstwerk!«
Eselsohr, Heike Brillmann-Ede

»[E]in unglaublicher künstlerischer Clou des Illustrators«
STUBE, Heidi Lexe

»Ein feiner, ausgefallener Titel über Menschen und ihre Visionen.«
ekz, Barbara Buchmaier

»Eine wundervoll gestaltete Adaption von Bruegels Bild, voller Fantasie und zeichentechnisch mit den vielen Perspektiven perfekt umgesetzt.«
querlesen, Ulrich Zwahlen

»Dass von diesen Lebens-Entwürfen ohne Worte, aber in großartigen, humorvollen Bildern erzählt wird, kann den jungen Betrachtern Impulse geben, an die eigenen Stärken zu glauben, sich unterstützen zu lassen und mutig am ›eigenen Turm‹ zu bauen.«
Medienprofile, Dominique Moldehn

 

Update me when site is updated
Dieser Beitrag wurde unter Medien-Tipps, Schule & Jugend abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.