Die Shortlist für den Lese-Kicker 2018 steht fest!

Mit dem „Lese-Kicker“ – dem Preis für das beste Fußball-Kinderbuch und das beste Fußball-Jugendbuch – prämiert die LitCam das in Idee, sprachlicher Umsetzung und grafischer Gestaltung jeweils ansprechendste Kinder- sowie Jugendbuch, dem es am besten gelingt, über das Thema Fußball fürs Lesen zu begeistern. Verlage konnten bis Ende Februar ihre Neuerscheinungen einreichen.

Auf der Leipziger Buchmesse wurde nun die Shortlist bekannt gegeben. Inge Kutter (Chefredakteurin ZEIT LEO) sprach mit Jonas Kozinowski (Preisträger Lese-Kicker 2017), Kaspar Pflaum (Leitung Leseförderung beim Börsenverein des Deutschhandels) und Karin Plötz (Direktorin LitCam) zum Thema Leseförderung.

Die fünf besten Fußball-Kinderbücher sowie die fünf besten Fußball-Jugendbücher wurden aus einer Vielzahl eingesandter Neuerscheinungen ausgewählt. Ab April wird es in zehn verschiedenen Fußballstadien Lesungen der Shortlist-Autorinnen und -Autoren geben.

Einige der nominierten Titel sind in den Büchereien von Schleswig-Holstein bereits vorhanden.

Die in der nachfolgenden Liste fett gedruckten Neuerscheinungen werden demnächst über die Aktuell-Liste zum Kauf angeboten.

Die Nominierungen in der Kategorie Kinderbuch:

Alex Bellos, Ben Lyttleton: Die Fußballschule
(Verlag Die Werkstatt)
Jan Birck: Storm oder die Erfindung des Fußballs
(Carlsen)
– Ulf Blanck: Die drei ??? Kids, Der Fußball-Roboter
(Kosmos)
Mario Götze: Marios großer Traum
(Die Kreativspieler)
– Fußball verrückt – Was du garantiert noch nicht über Fußball weißt
(Dorling Kindersley)

Die Nominierungen in der Kategorie Jugendbuch:

– Michael Horeni: Asphaltfieber
(Baumhaus)
– Ludwig Krammer: Manuel Neuer – Das große Fanbuch
(Verlag Die Werkstatt)
Fabian Lenk: Fußballstar. Ein Traum wird wahr
(Carlsen)
– Irene Margil, Andreas Schlüter: Tayo bleibt!
(Carlsen)
– Manfred Theisen: Einer von 11
(Loewe)

Die Jurymitglieder:

– Manuel Neuer, Fußballprofi und Stifter der Manuel Neuer Kids Foundation
– Nia Künzer, Fußballweltmeisterin
– Joachim Król, Schauspieler und Kurator der DFL Stiftung
– Martin Schult, Autor und Leiter des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels,
Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V.
– Olliver Tietz, Geschäftsführer der DFB-Kulturstiftung
– Claudia Pecher, Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V.
– Manuel Neukirchner, Direktor Deutsches Fußballmuseum
– Karin Plötz, Direktorin der LitCam
– Inge Kutter, Chefredakteurin von ZEIT LEO
– Stefan Erhardt, Gymnasiallehrer und Vertreter der Deutschen Akademie für Fußball-Kultur

Im Rahmen einer deutschlandweiten Leseförderaktion, die im WM-Jahr 2018 den „Lese-Kicker“ flankiert, werden die Bücher außerdem von über 100 Schulklassen bewertet.
Die Preisverleihung findet am 4. Juni 2018 im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund statt. Die Preisträgerinnen und Preisträger erhalten ein Preisgeld von je 1.500 Euro.

Darüberhinaus können Buchhandlungen deutschlandweit ihre Schaufenster passend zur WM mit Fußball-Material gestalten und die Lese-Kicker Bücher ausstellen. Beim Lese-Kicker Schaufensterwettbewerb winken attraktive Preise für die drei kreativsten Umsetzungen.

Update me when site is updated
Dieser Beitrag wurde unter Medien-Tipps, Schule & Jugend abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.