Geräusche unter freier Lizenz für die medienpädagogische Arbeit

Haben Sie Ihre Bibliothek mal mit den Ohren erlebt? Wie KLINGT eigentlich Ihre Bibliothek?

Hörvermögen und Medienkompetenz lassen sich mit einfachen Mitteln (Smartphones) und ohne großen Vorbereitungsaufwand trainieren, wenn die Kinder oder Jugendlichen als Geräuschesammler in der Bibliothek unterwegs sind.

Kinder und Jugendliche haben in einem Ferienprojekt des Bezirksjugendrings Oberpfalz Geräusche Ihrer Umgebung aufgenommen und diese auf der Geräuscheplattform www.geraeuschesammler.de gesammelt.
Alle diese Geräusche stehen unter CC BY NC-Lizenz und können unter Beachtung der Regeln für Creative Commons-Lizenzen für die eigene medienpädagogische Arbeit weiterverwendet werden. Um es den Besuchern der Geräuscheplattform leichter zu machen, haben die Geräuschesammler unter http://www.geraeuschesammler.de/cc-lizenz genau erklärt, wie eine CC-Lizenz funktioniert und wie man die Geräusche richtig zitieren kann.

Weitere Sammlungen von Geräuschen und Musik, die weitergenutzt und verwendet werden dürfen finden Sie unter: https://www.medienpaedagogik-praxis.de/kostenlose-medien/freie-musik/

 

Update me when site is updated
Dieser Beitrag wurde unter Medien-Tipps, Schule & Jugend abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.