Hören beim Lesen – Angebote zur Leseförderung

Im Kontext von Dyslexie/Legasthenie wie auch bei verschiedenen Leseförderprogrammen wird immer mal wieder auf die Wirksamkeit des „Hörens beim Lesen“ verwiesen. Gelegentlich erreichen uns auch Nachfragen aus Bibliotheken dazu.

In einigen Nachbarländern (z.B. Dänemark, Schweiz, Österreich) ist diese methodisch begründete Medienkombination (Hörbuch mit Text zum Mitlesen) bereits mehr bekannt und erschlossen.

Beispiele für Ansätze auf dem deutschen Markt (online oder bei Verlagen) sind hier (unvollständig) zusammengestellt:

Lese-Hörbuch-Angebot mit freiem Online-Zugang:

http://www.amira-pisakids.de/#page=home

http://der-lesekoch.de/rund-ums-lesen/lese-hoerbuecher.html

http://www.lega-lernpunkt.de/basteln-geschichten-filme/h%C3%B6rb%C3%BCcher/

 

Verlagsangebote zum Kauf:

https://www.k2-verlag.de/vde/catalogsearch/result/?q=h%C3%B6rlesen+demo

Ting Lesen lernen: http://www.ting.eu/de/ting_publikationen/ting_fuer_kinder/lesen_lernen/

Tiptoi Leserabe: http://www.ravensburger.de/shop/tiptoi/buecher/tiptoi-im-garten-der-feen-38593/searchResult.form?field=reihe&query=tiptoi%C2%AE%20Leserabe&infoDetails=Products

 

Angebote aus Nachbarländern:

http://www.buchknacker.ch/iguanalega/www.main.cls?l=ger#anchor_Results (Angebot aus der Schweiz mit besonderen Zugangsvoraussetzungen)

Bericht über NOTA (Dk): http://www.legasthenie.at/legastheniker-benutzen-horbucher/

Stand: Juli 2015

 

Update me when site is updated
Dieser Beitrag wurde unter Link-Sammlung, Medien-Tipps, Online-Welt, Schule & Jugend, Spezielle Zielgruppen abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.