Mentoren als Lesepaten in der Schule? ZS Pädagogik diskutiert Pro und Contra

Lesepaten leisten Unverzichtbares – aber was sagt die Notwendigkeit aus, dass wir in der schulischen Bildung auf den Einsatz von Ehrenamtlichen zurückgreifen müssen, um Lernerfolg sicher zustellen? Soll der Einsatz von Mentoren, die die Schüler beim Lesen begleiten, ausgebaut werden oder müssen die schulischen Rahmenbedingungen verbessert werden?

Im aktuellen Heft der Zeitschrift „Pädagogik“ (5/2016) tauschen sich Dr. h.c. Peter Daschner (Direktor des Landesinstitutes für Lehrerbildung und Schulentwickelung Hamburg) und Mag. Dr. Marlies Krainz-Dürr (Rektorin der Pädagogischen Hochschule Kärnten) in Pro und Contra zum Thema Lesepaten aus: Pädagogik 2 (2016) S. 46-47

Update me when site is updated
Dieser Beitrag wurde unter Familie & Kindergarten, Schule & Jugend abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.