Praxis-Tipps zum Lesestart: Henriette Bimmelbahn & Co. mit Kamishibai mehrsprachig & kreativ

Zu den Bilderbüchern, die im Rahmen von Lesestart mit den Taschen verteilt werden, gehört u.a. der Bilderbuch-Klassiker „Henriette Bimmelbahn“ von James Krüss. Der Boje-Verlag hat uns die Genehmigung erteilt, zu diesem Titel einen Kamishibai-Bildkartensatz für den LEB-Bestand zum Verleih herzustellen. Dieser ist aktuell in Arbeit und wird in Kürze über den Reservierungskalender zu buchen sein. Interessant ist dieses Angebot besonders deshalb, weil die Lesestart-Ausgabe wie auch die beiliegenden Praxis-Tipps den Krüss-Text in drei weiteren Sprachen anbieten: türkisch, russisch und polnisch! Damit stellt der neue Bildkartensatz zugleich eine wichtige Bereicherung zum mehrsprachigen Kamishibai-Angebot dar.

Zusätzliche kreative Gestaltungsmöglichkeiten zu „Henriette Bimmelbahn“ sind auch durch Weitermalvorlagen des Verlages gegeben, die im Handel preiswert als Ergänzung zu erwerben sind: http://waldworte.eu/2012/12/30/medien-tipp-kritzeln-mit-kruss-fur-kamishibai/

(Fast) alle weiteren Bilderbuch-Titel der dem Lesestart-Set beigefügten Empfehlungsliste sind als Buchausgaben in den Büchereien von Schleswig-Holstein bereits vorhanden bzw. werden in Einzelfällen über die nächste Aktuell-Liste zum Nachkauf angeboten.

Auch die in der Lesestart-Broschüre empfohlene „Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte“ ist als Kamishibai-Bildkartensatz in der LEB ausleihbar. Ergänzende Gestaltungsideen für Kinderveranstaltungen speziell zu diesem Buch sind bei den Leseförder-Materialien der HdM Stuttgart zu finden: https://www.hdm-stuttgart.de/ifak/medienpaedagogik_lesefoerderung/Lesefoerderung%20Alter%20Neu/lesefoerderung3/Wie%20der%20Loewe%20das%20Lesen%20lieben%20lernte

Update me when site is updated
Dieser Beitrag wurde unter Erzählen mit Kamishibai, Familie & Kindergarten, Kooperationspartner Bibliotheken, Medien-Tipps, Schleswig-Holstein aktuell abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.