Weiterbildung online: Lernportal des Diversity Forums Schleswig-Holstein

In einem freier Verbund von Projekten in Schleswig-Holstein mit unterschiedlichen Zielen und Zielgruppen, macht sich das Forum gemeinsam für eine nachhaltige interkulturelle Öffnung als gesellschaftliches Thema stark.

Auch für Büchereien als Orte der Vielfalt ist eine Auseinandersetzung und Weiterbildung auf diesem Gebiet von Bedeutung: Weiterbildung online: Lernportal des Diversity Forums Schleswig-Holstein weiterlesen

Update me when site is updated

Fördermöglichkeit: Vielfalt sichtbar machen mit einer pfiffigen Bildsprache

Das könnte für Büchereien interessant sein, die bei ihren Projekten auf Vielfalt und eine kultursensible Bildsprache setzen und das noch besser sichtbar machen möchten:

Bei einem Ideenwettbewerb der Diakonie Hamburg können sich gemeinnützige und öffentliche Einrichtungen darum bewerben, ihre vielfältige Zielgruppe mit einer pfiffigen Idee der Öffentlichkeitsarbeit und Bildsprache noch besser und wirksamer anzusprechen. Fördermöglichkeit: Vielfalt sichtbar machen mit einer pfiffigen Bildsprache weiterlesen

Update me when site is updated

Vielfältige Lese-Tipps auf vielfältigen Wegen: #vielfaltdurchlesen

Welche Bücher beschreiben Facetten einer Vielfalt, die das Leben einer Gesellschaft bereichert und Chancen eines solidarischen Miteinanders sichtbar macht?

Im Bereich Kinderbuch hat es dazu in der Vergangenheit immer wieder Empfehlungen von verschiedenen Seiten gegeben – wie folgende Beispiele zeigen:

https://www.baobabbooks.ch/kolibri/kriterien/

„Eine Welt, die alle trägt“ – Bücher regen zu einer Auseinandersetzung mit Vielfalt in der Welt an

Was fehlt: Vielfalt in Kinderbüchern

Folgende Aktion lädt nun erneut zum Mitmachen in den Sozialen Netzen ein und fragt dabei nicht allein nach Kinderbüchern:

Angestoßen durch den Verlag benooki, sind Leserinnen und Leser eingeladen, an einer stetig wachsenden Literaturliste im Netz mit Büchern der Vielfalt und Büchern über Vielfalt mitzuwirken. Ziel ist es, die bunteste Literaturliste Deutschlands aufzustellen. Vielfältige Lese-Tipps auf vielfältigen Wegen: #vielfaltdurchlesen weiterlesen

Update me when site is updated

Wir sind alle ein Wunder. Wie sich ein Erfolgs-Jugendbuch in verschiedenen Medien und Zielgruppen weiterentwickelt

„Wunder“ von Raquel J. Palacio, erschienen 2013, war und ist bis heute ein außergewöhnlich erfolgreiches Jugendbuch, zu dem inzwischen zahlreiche Unterrrichtsmaterialien (s. Links am Ende dieses Beitrags) und begleitende Publikationen erschienen sind. Die Anschluss-Publikationen sind nicht als Fortsetzung der Geschichte zu verstehen, wohl aber als Ergänzung oder Übertragung von zentralen Motiven und Gedanken aus „Wunder“ in eine andere Medienform oder Erzählweise: als Hörbuch, als Bilderbuch oder demnächst auch als Film. Als Begründung zur Auszeichnung des Buches durch die Jugendjury des Deutschen Jugendliteraturpreises hieß es bereits 2014 zusammenfassend und treffend:

Dieses Buch begeistert alle Altersgruppen. Das oft genutzte Motiv, dass es auf die inneren Werte ankommt, wird hier neu und ohne mahnenden Zeigefinger umgesetzt. Durch wechselnde Perspektiven kann der Leser nicht nur die Gefühle und Handlungen Auggies, sondern auch die seines Umfeldes verstehen. Der Leser entwickelt sich mit den sympathischen Charakteren. Die flüssige Sprache und die zahlreichen Details lassen die Geschichte persönlich und lebensnah wirken. Der Roman berührt den Leser und regt zum Nachdenken an.

Aufmerksam geworden auf die vielfältigen Möglichkeiten, die Thematik des Buches immer wieder anders zu umkreise  – d.h. auf unterschiedliche Weise über Text, Ton und Bild  einen Austausch anzuregen zum Thema Ausgrenzung, Anderssein und eigenen Erfahrungen mit äußeren Merkmalen und Besonderheiten des Körpers – bin ich durch das im Herbst 2017 neu dazu erschienene Bilderbuch „Wir sind alle ein Wunder“.

Nachfolgend wenige kleine Momentaufnahmen und Beobachtungen aus einer damit gestalteten offenen Vorlesestunde mit etwa 20 Kindern im Alter von etwa 3-6 Jahren: Wir sind alle ein Wunder. Wie sich ein Erfolgs-Jugendbuch in verschiedenen Medien und Zielgruppen weiterentwickelt weiterlesen

Update me when site is updated

Oh, wer weiß….wie verschieden alle sind! Kreative Ideen mit neuen Bildkarten zu beliebten Büchern

Verlag Don Bosco

Zu den neuen in vielen Büchereien vorhandenen Bilderbuchgeschichten für Kamishibai gehören zwei Titel, die sich humorvoll und hintersinnig mit dem Thema „Angst vor Fremden“ und „Begegnung mit Vielfalt und Anderssein“ beschäftigen:

„Der schaurige Schusch“ und „Elefanten im Haus“

Im Anschluss an die Geschichten – mit Bilderbuch oder Kamishibai vorgelesen oder erzählt – lässt sich das Thema mit Kindern kreativ aufgreifen und vertiefen. Dazu malen die Kinder ganz frei nach eigenen fantasievollen Vorstellungen ein „Ungeheuer“ oder ein frei zu erfindendes Fantasiewesen mit originellen Eigenschaften auf einem DIN A 3 Blatt.

Verlag Don Bosco

Die fertigen Bilder werden anschließend auf dem Fußboden ausgelegt, wobei die bemalte Seite nach unten zeigt und zunächst nicht sichtbar ist. Die Kinder sitzen um die ausgelegten Blätter herum und dazu wird folgender Text gesprochen (und nach mehrmaligen Wiederholungen vielleicht auch mitgesprochen). Nach dem ersten Abschnitt wird zum „Klopfen“ tatsächlich auf eines der verdeckt liegenden Bilder geklopft. Danach wird der Text fortgesetzt und erst am Ende darf das „beklopfte“ Bild umgedreht werden:

Oh, wer weiß, was da geschieht?
Oh, wer weiß, was niemand sieht?
Oh, wer weiß, was der wohl tut?
Oh, wer traut sich und hat Mut,
einfach mal zu klopfen?

(poch, poch, poch)

Ist es groß oder klein?
Ist es nett oder gemein?
Ist es schlau oder dumm?
Sagt es Piep oder Brumm?
Ist es trocken oder nass?
Frisst es Würmer oder Gras?

Ist es müde oder wach?
Weißt du was?
Ich schau‘ jetzt nach! Oh, wer weiß….wie verschieden alle sind! Kreative Ideen mit neuen Bildkarten zu beliebten Büchern weiterlesen

Update me when site is updated

„Eine Welt, die alle trägt“ – Bücher regen zu einer Auseinandersetzung mit Vielfalt in der Welt an

Die nachfolgend verlinkten Titellisten und Projektinfos geben Hinweise auf Bilder-, Sach- und Kinderbücher, in denen ein friedliches Miteinander sowie ein achtsamer Umgang mit unserer Umwelt praktiziert werden. Manche Bücher greifen basale Fragen nach dem unmittelbaren Verhalten gegenüber dem Nächsten und seiner Umwelt auf oder zeigen Wege der Solidarität und Freundschaft, andere thematisieren Lebensformen sowie Lebensräume in ihrer Diversität und machen auf globale Zusammenhänge und Beweggründe aufmerksam, die unter anderem auch Fluchtursachen benennen. Neben Kriegen zwischen Feinden sind es Lebens- und Umweltzerstörungen und damit einhergehend inhumane Verhältnisse, in denen manche Menschen leben und die sie veranlassen, eine neue Heimat zu suchen.

http://www.akademie-kjl.de/pdf/1484733535_Extrablatt_1_2017_Unsere_Welt.pdf

http://www.akademie-kjl.de/pdf/1470835327_Flyer.Welcomeworkshop.pdf „Eine Welt, die alle trägt“ – Bücher regen zu einer Auseinandersetzung mit Vielfalt in der Welt an weiterlesen

Update me when site is updated

Diversity Preis für die Stabi Bremen: „Hervorragendes Praxisbeispiel für andere Stadtbibliotheken“

Gestern, am 07. Dezember 2015 wurde die Stadtbibliothek Bremen mit dem Hauptpreis „Der Bunte Schlüssel. Vielfalt gestalten“ beim Bremer Diversity Preis ausgezeichnet! Die Auszeichnung wird an Initiativen vergeben,  die durch gezielte Maßnahmen Vielfalt fördern, produktiv nutzen und die positive Wirkung von Vielfältigkeit nach außen tragen. Die Jury begründete die Auszeichnung wie folgt: Diversity Preis für die Stabi Bremen: „Hervorragendes Praxisbeispiel für andere Stadtbibliotheken“ weiterlesen

Update me when site is updated

„Geschichten sind inklusive Räume“ – Fachtag-Impressionen aus Nordfriesland

Um die Frage, wie sich im Sinne einer vorurteilsbewussten und inklusiven Erziehung Vielfalt gemeinsam gestalten lässt, ging es am 19. Februar 2015 in Husum beim Fachtag der Evangelischen Kindertagesstätten im Kirchenkreis Nordfriesland. Rund 320 Teilnehmende aus nordfriesischen Kindertagesstätten tauschten sich dazu im Nordsee-Congress-Centrum bei Vorträgen und Workshops zum Thema aus. Dabei kam auch die Bedeutung von Geschichten und Bilderbüchern an verschiedenen Stellen zur Sprache:

Titel-Tipps zu vorurteilsbewussten Bilderbüchern

Warum gerade Geschichten inklusive Räume sein können, die viele Türen bieten für individuelle Zugänge zu ganz verschiedenen Lebensentwürfen und -erfahrungen, hob Propst Dr. Kay-Ulrich Bronk zu Beginn in seinem Grußwort hervor. Auch Petra Wagner, Leiterin der Fachstelle Kinderwelten für Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung in Berlin (http://www.situationsansatz.de/fachstelle-kinderwelten.html) verwies in ihrem anschließenden Eröffnungsvortrag u.a. auf die Kinderbuchanalysen des Instituts mit Blick auf Diversität und Inklusion. Die Empfehlungslisten, die dort zum Thema erstellt worden sind, liefern für Büchereien und Kindertagesstätten wertvolle Tipps und Hinweise und sind hier zum Download bereitgestellt:

http://www.situationsansatz.de/vorurteilsbewusste-kinderbuecher.html

Ebenfalls eine gute Quelle für Vielfalt im Bilderbuch, recherchierbar nach unterschiedlichen Aspekten, ist folgender Blog: www.vielfalterbuecher.wordpress.com

„Geschichten sind inklusive Räume“ – Fachtag-Impressionen aus Nordfriesland weiterlesen

Update me when site is updated

„Anders…als du denkst!“ – Diversität und Inklusion im Bilderbuch

Foto: Fotolia
Foto: Fotolia

Ein neues Auswahlverzeichnis mit rund 80 Titeln für Vor- und Grundschulkinder aus dem Bestand der Büchereien im Büchereisystem Schleswig-Holstein ist neu im Downloadbereich der bz-Homepage unter dem Titel „Anders…als du denkst!“ abrufbar. Es weist solche Bücher nach, die sich auf erzählende und bildkünstlerische Weise voruteilsbewusst mit verschiedenen Facetten von Diversität und Inklusion im Zusammenleben befassen:

Eine Datei der Broschüre (Stand: 2015):  Verzeichnis Anders-5
„Anders…als du denkst!“ – Diversität und Inklusion im Bilderbuch weiterlesen

Update me when site is updated

Bücher zum Thema Anderssein für Kinder und Jugendliche

Immer mal wieder erreichen uns Fragen nach Bilderbüchern zum Themenkreis „Anderssein / Behinderung / Inklusion“. Die Büchereifachstelle der Evangelischen Kirche von Westfalen hat dazu aktuell (Stand: 2013) ein Auswahlverzeichnis erstellt. Die dort nachgewiesenen Titel sind zu großen Teilen auch im ZKSH zu recherchieren:

http://buechereifachstelle.ekvw.net/fileadmin/mcs/buechereifachstelle/dateien_als_pdf/Themen/Bilderbuecher-Liste_7Mail2013.pdf

Ein weiteres Auswahlverzeichnis (Stand Februar 2015) mit rund 80 Titeln für Vor- und Grundschulkinder aus dem Bestand der Büchereien im Büchereisystem Schleswig-Holstein ist neu im Downloadbereich der bz-Homepage unter dem Titel “Anders…als du denkst!” abrufbar. Es weist solche Bücher nach, die sich auf erzählende und bildkünstlerische Weise voruteilsbewusst mit verschiedenen Facetten von Diversität und Inklusion im Zusammenleben befassen: Verzeichnis Anders-5

Bücher zum Thema Anderssein für Kinder und Jugendliche weiterlesen

Update me when site is updated