Von der Buchmesse: Flucht und Migration in Kinderbüchern – zwei Perspektiven

Die arabische Welt und Europa: Flucht und Migration in Kinderbüchern

16.10.2020

Wie schreiben Kinderbuchautor*innen über das schwierige Thema der Flucht und Vertreibung? Welche Art der Kinderliteratur braucht es, um darüber auf eine sensible und dennoch offene Weise ins Gespräch zu kommen? Im Gespräch mit Ibtisam Barakat, vielseitige palästinensisch-amerikanische Kinderbuchautorin und Gewinnerin des diesjährigen Scheich Zayed Award, und Kirsten Boie, bekannte deutschsprachige Kinder- und Jugendbuchautorin, beleuchtet das Panel diese und weitere wichtige Fragen aus unterschiedlichen Blickwinkeln und (Schreib-)Erfahrungen.

Kooperationspartner: Litprom e.V. und Sheikh Zayed Book Awards

Update me when site is updated

Weiterbildung online: Lernportal des Diversity Forums Schleswig-Holstein

In einem freier Verbund von Projekten in Schleswig-Holstein mit unterschiedlichen Zielen und Zielgruppen, macht sich das Forum gemeinsam für eine nachhaltige interkulturelle Öffnung als gesellschaftliches Thema stark.

Auch für Büchereien als Orte der Vielfalt ist eine Auseinandersetzung und Weiterbildung auf diesem Gebiet von Bedeutung: Weiterbildung online: Lernportal des Diversity Forums Schleswig-Holstein weiterlesen

Update me when site is updated

Ideenplattform „KITA GLOBAL“ – eine Fungrube für interkulturelle Themen in der frühen Bildung

Kita GLOBAL ist eine Ideenplattform für das globale Lernen. Mit Medien-Tipps, Praxis-Vorschlägen und Projekt-Ideen zu interkulturellen Themen, Natur, Umwelt, Fairer Handel und Kinderrechten bietet die Seite sehr übersichtlich und benutzerfreundlich mit guten Filter- und Suchmöglichkeiten einen gezielten Zugriff zu vielen Aspekten der frühen Bildung, die auch in der Bibliotheksarbeit mit Kindern wie in der Zusammenarbeit mit Kitas und Schulen relevant sind. Beispiele aus der Projektarbeit von Bibliotheken in Schleswig-Holstein sind bereits in die Sammlung mit eingeflossen.

Wer aus der eigenen Praxis weitere Ideen mit einbringen möchte, ist herzlich zum Mitmachen bei diesem Netzwerk eingeladen: https://kita-global.de/

Update me when site is updated

Neue Fördermöglichkeiten und Materialien für die interkulturelle Bibliotheksarbeit

Neues Plakat der dbv-Kommission für Interkulturelle Bibliotheksarbeit

Wie vielfältig die Bibliotheks-Angebote sind, zeigt das neue Plakat der dbv-Kommission für Interkulturelle Bibliotheksarbeit – und dies ganz ohne Worte und für alle Alters- und Zielgruppen. Das von der Grafikerin Julia Friese gestaltete Plakat kann in verschiedenen Formaten auf der dbv-Internetseite zum Selberdrucken heruntergeladen werden oder einmalig kostenpflichtig bestellt werden – Bestellfrist ist der 30.09.2017.
Weitere Informationen: www.bibliotheksverband.de/…

Ausschreibung Robert Bosch Stiftung „Werkstatt Vielfalt. Projekte für eine lebendige Nachbarschaft“

Um gegenseitiges Verständnis und gesellschaftlichen Zusammenhalt zwischen Menschen aus unterschiedlichen sozialen, kulturellen und religiösen Milieus zu fördern, hat die Robert Bosch Stiftung (RBSF) gemeinsam mit der Stiftung Mitarbeit die „Werkstatt Vielfalt.“ ins Leben gerufen. Auch Bibliotheken sind aufgerufen, Projektideen mit lokalem bzw. stadtteilübergreifendem Charakter sowie einer mindestens 6-monatigen Laufzeit einzureichen. Die RBSF unterstützt Projekte mit bis zu 7.000 Euro, die dem Begegnungsgedanken Rechnung tragen. Bewerbungsschluss ist der 15. September 2017.
Weitere Informationen: www.bibliotheksportal.de/… Neue Fördermöglichkeiten und Materialien für die interkulturelle Bibliotheksarbeit weiterlesenUpdate me when site is updated

Kurzfilm erklärt mehrsprachig das Vorlesen in der Bibliothek

Ein Projekt zur frühkindlichen Bildung in der Schweiz „Ich sehe was – was siehst Du?“ hat ein Archiv mit 40 Kurzfilmen zu diversen Themen des frühkindlichen Lernens im Alltag bereitgestellt.

Die Filme stehen zum Download unter einer CC-Lizenz zur Verfügung und bieten jeweils eine Auswahl von verschiedenen Sprachen, so dass sie auch gut in der Arbeit mit Familien aus anderen Herkunftsländern eingesetzt werden können. Kurzfilm erklärt mehrsprachig das Vorlesen in der Bibliothek weiterlesenUpdate me when site is updated

Meet your neighbours – Begegnungsort Bibliothek

Wir reden nicht übereinander, sondern miteinander – unter diesem Motto sind Bibliotheken dazu eingeladen, als Begegnungsorte Veranstaltungen und Lesungen mit Geflüchteten zu initiieren. Alle dafür nötigen Voraussetzungen sind hier nachzulesen: WIR MACHEN DAS_Meet your neighbours_Kurztext

Eine Darstellung der Initiative im Rahmen des Aktionsbündnisses „Wir machen das“ ist hier zu finden:

http://wirmachendas.jetzt/topic/begegnungsorte/Update me when site is updated

Kitas in Schleswig-Holstein werden mit interkulturellen Bücherkoffern ausgestattet

In der vergangenen Woche eröffnete Sozialministerin Alheit eine nun auch in Schleswig-Holstein begonnene Leseförder-Initiative von der Deutschen Bahn Stiftung und der Stiftung Lesen in Kooperation mit dem Carlsen Verlag. Im Rahmen der Aktion werden in den nächsten Wochen alle mehr als 1500 Kitas in Schleswig Holstein (wie zuvor schon in anderen Bundesländern) mit Vorlesekoffern ausgestattet. Zum Inhalt der Koffer gehören 9 Lesemaus-Hefte zu interkulturellen Themen, ergänzt um Praxistipps. Anliegen der Aktion ist es, Sprach- und Leseförderung spielerisch mit der Wissensvermittlung über kulturelle Vielfalt zu verbinden. Außerdem erhalten die Erzieher und Pädagogen in den Kitas Tipps zum Vorlesen, zur interkulturellen Arbeit sowie Anregungen für die Einbindung der Geschichten in den Kita-Alltag.

Für Bibliotheken sind Informationen zu der laufenden Kita-Aktion deshalb wichtig, weil viele in einigen Monaten ebenso Kontakt zu Kitas vor Ort aufnehmen oder intensivieren werden, um den Einrichtungen das neue, durch die Förderung des Landes ermöglichte Projekt mit Wissensboxen für Sprach-Kitas vorzustellen. Kitas in Schleswig-Holstein werden mit interkulturellen Bücherkoffern ausgestattet weiterlesenUpdate me when site is updated

Ist die Qualität interkultureller Bibliotheksarbeit messbar?

Viele Büchereien stellen sich aktuell engagiert der Herausforderung, ihr Angebot für Menschen aus unterschiedlichen Herkunftsländern und Sprachen zu erweitern. Lässt sich dabei bereits von einer „interkulturellen Ausrichtung“ sprechen, die bewusst nach geeigneten Kriterien, Methoden und Zielen gestaltet wird?

Einige grundlegende Überlegungen dazu fasst Prof. Susanne Krüger in diesem Beitrag zusammen: https://www.hdm-stuttgart.de/science/science/scienceverzeichnis/143/gut_gemeint__interkulturelle_BA.rtf

In der Schweiz hat die Initiative „Mondomedia“ eine Checkliste erarbeitet, die bei dieser Frage wichtige Anhaltspunkte liefern kann: http://www.mondomedia.ch/fileadmin/files/pdf/Checkliste_interkulturelleBibliothek_2014.pdf

Hilfreiches und aktuelles Hintergrundwissen zum Thema, mit dem sich jede Bücherei befassen sollte, die sich interkulturell und mit Angeboten für Flüchtlinge engagiert, bietet das Netzwerk Flüchtlingsforschung: http://fluechtlingsforschung.net/Update me when site is updated

Mit Kindern mehrsprachig erzählen und vorlesen

Neu: 

Sonne, Mond und Erde – zweisprachig voneinander lernen und Wissen teilen:

http://www.mein-kamishibai.de/zweisprachig-wissen-teilen-%E2%80%93-so-geht%E2%80%99s

http://www.mein-kamishibai.de/wir-sehen-alle-denselben-mond

Titel und Tipps zu „Geschichten zum Anfassen. Ideen für eine spielerische und sinnliche Sprachförderung zum Deutsch lernen im Vor- und Grundschulalter“: http://waldworte.eu/2017/06/18/farben-steine-zauberkugeln-spielerisch-vertraut-werden-mit-der-fremden-sprache/

Filmbeispiel in Deutsch/Farsi: http://www.aparat.com/v/9K17r

Ausarbeitung und Evaluation zu Vorlesestunden in einer Bücherei mit türkischen Kindern: http://edoc.sub.uni-hamburg.de/haw/volltexte/2016/3525/pdf/Eren_Oezlem_20150321.pdf

Geschichtenbuch zum mehrsprachigen Vorlesen: http://www.landdermenschen.at/images/geschichtenbuch/Geschichtenbuch_webversion.pdf

Außerdem hilfreich:

Häufiger kam in den letzten Monaten die Frage auf, zu welchen Bilderbuchkinos und/oder Kamishibais eine arabische und/oder persische Übersetzung besorgt werden kann, um ein zweisprachiges Vorlesen zu ermöglichen. Ein mögliche Suchhilfe dazu ist hier zu finden: http://www.bz-sh-medienvermittlung.de/kamishibai-im-kindergarten/

Und die Auswahl wird immer größer! Nicht immer liegen die arabischen Textfassungen bereits bei – aber bei diesem speziellen Interesse lassen sich die vorhandenen Bilderbuchkinos häufig mit inzwischen neu erschienenen Übersetzungen kombinieren. Sprechen Sie uns an, falls Sie auf der Suche sind nach einer weiteren Sprachfassung zu einer deutschsprachigen Geschichte!

Die Liste möglicher Kombi-Angebote mit anderen Sprachen erweitert sich ständig und beinhaltet aktuell u.a. folgende Titel, zu denen sich arabische und/oder persische Übersetzungen besorgen lassen:

Für Bilderbuchkino:

  • Das kleine Krokodil und die große Liebe
  • Herr Hase und Frau Bär (Bilddateien als freie Online-Ressource)
  • Einer mehr
  • Der wunderbarste Platz der Welt
  • Geburtstagstorte für die Katze (nur Dias)

Für Kamishibai:

  • Wo Zuhause ist
  • Der Wind und das Kind
  • Grimms Märchen
  • Das Mädchen mit der Perlenkette
  • Das kleine Ich-bin-ich (in Kürze)
  • Die Raupe Nimmersatt (in Kürze)

Außerdem:

Eine kleine feine Fundgrube mit kurzen Vorlese- und Erzählgeschichten, an die sich junge Menschen aus ihrer eigenen Kindheit in verschiedenen Herkunftsländern erinnern, ist online hier zu finden: http://vobis.schreibt.info

Die Geschichten sind jeweils in ihrer Herkunftssprache – darunter Arabisch, Dari, Kurdisch, Urdu – und meistens auch in deutscher bzw. englischer Übersetzung dort veröffentlicht. Ergänzend ist als Printversion eine Auswahl der Geschichten unter dem Titel „Ein Stein in der Suppe“ erschienen. Mit Kindern mehrsprachig erzählen und vorlesen weiterlesenUpdate me when site is updated

Mündliche Erzähltraditionen fördern per Online-Hilfe und Literaturempfehlungen

Nicht mehr ganz neu, aber nach wie vor hilfreich (auch für Büchereien!) als frei zugängliches E-Learning-Portal für das Erzählen von Märchen und Geschichten ist das „Café Sagenhaft“ aus Frankfurt. In der „Didaktikkiste“ des Portals sind u.a. Praxistipps für das Erzählen vor und mit Kindern zu finden, durch die  theoretische Kenntnisse vertieft und Anregungen zum Erzählen im Vor- und Grundschulalter, zum Miteinanderleben und zu Integrationserfahrungen beim interkulturellen Erzählen vermittelt werden.  Mündliche Erzähltraditionen fördern per Online-Hilfe und Literaturempfehlungen weiterlesenUpdate me when site is updated

Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: