Auch 2015: bis 31.7.2015 für den Deutschen Lesepreis bewerben

Der Deutsche Lesepreis zeichnet innovative Projekte der Leseförderung aus. Die Stiftung Lesen und die Commerzbank-Stiftung haben diesen Preis initiiert.

Er wird auch in diesem Jahr in unterschiedlichen Kategorien vergeben. Bewerbungen können bis zum 31. Juli 2015 eingereicht werden.

4 Kategorien:

  1. Sonderpreis der Commerzbank-Stiftung „Ideen für morgen”
    (6.000,- €)
  2. Herausragendes individuelles Engagement
    (Staffelung: 1. Preis 2.000 €, 2. Preis 1.500 €, 3. Preis 1.000 €)
  3. Herausragendes kommunales Engagement
    (Staffelung: 1. Preis 2.000 €, 2. Preis 1.500 €, 3. Preis 1.000 €).
  4. Wissenschaftspreis
    (5.000,- €)

Fundraising heißt auch: sich um Preisgelder für besondere Projekte zu bewerben. Mit den Projekten, die mit dem Deutschen Lesepreis ausgezeichnet werden, können innovative neue Ideen eingebracht, gefördert und als Best Practice Beispiele weiterverbreitet werden.

Die Teilnahmebedingungen und den Zugang zu den Bewerbungsformularen finden Sie hier: http://www.deutscher-lesepreis.de/mitmachen/teilnahmebedingungen

Update me when site is updated

Positionspapier der Stiftung Lesen zum Digitalen Lesen

Das aktuelle Positionspapier der Stiftung Lesen zum digitalen Lesen, das Bibliotheken als Orientierungshilfe oder kritische Diskussionsgrundlage dienen kann, steht hier zum Download bereit: https://www.stiftunglesen.de/download.php?type=documentpdf&id=1314

 

Update me when site is updated

Der Deutsche Lesepreis – Bewerbungen bis 31. Juli!

Die Stiftung Lesen und die Commerzbank-Stiftung fördern auch in diesem Jahr wieder mit dem Deutschen Lesepreis innovative Lesefördermaßnahmen.
Sie können sich mit Ihren Projekten oder Maßnahmen bis 31. Juli bewerben unter: www.deutscher-lesepreis.de

Gefödert wird in vier Kategorien:

  • Sonderpreis der Commerzbank-Stiftung „Ideen für morgen“
  • Herausragendes individuelles Engagement
  • Herausragendes kommunales Engagement
  • Wissenschaftspreis
Update me when site is updated

E-Book zur frühkindlichen Leseförderung weltweit

Als Einblick in die vielfältigen Facetten, Beispiele und Ansätze der frühkindlichen Leseförderung weltweit bietet die Stiftung Lesen jetzt alle Beiträge der Konferenz „Prepare für Life!“ (Frühjahr 2013, Leipzig) als freies E-Book zum Download an. E-Book zur frühkindlichen Leseförderung weltweit weiterlesen

Update me when site is updated

Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung

Im Rahmen des Förderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung werden zwei Projekte angeboten, die für öffentliche Bibliotheken besonders interessant sind:

1. „Leseclubs – mit Freu(n)den lesen“ Die Stiftung Lesen richtet mit jeweils 2 örtlichen Partnern (z. B. mit Einrichtungen der kulturellen Bildung wie Bibliotheken, formalen Bildungsorten wie Schulen oder sozialräumlichen Einrichtungen wie Jugendhilfen) Leseclubs für Kinder und Jugendliche ein. Hauptzielgruppe sind Bildungsbenachteiligte oder Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund. Ziel ist die Einrichtung von Leseclubs mit Medien und Aktionen, in denen den Kindern und Jugendlichen Leseförderung und Lesemotivation vermitteln werden soll. Besonders interessant ist dieses Projekt, wenn Bibliotheken und Schulen gemeinsam z.B. in den Schulen diese Leseclubs einrichten.
Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.stiftunglesen.de/leseclubs und unter http://www.lesen-in-deutschland.de/html/content.php?object=journal&lid=1171

2. „Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien“ Der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (DBV) will gemeinsam mit seinem Verbundpartner Stiftung Digitale Chancen mit seinem Projekt zeitgemäße Leseförderung mithilfe digitaler Medien in Bibliotheken etablieren. Aufgeteilt in 5 Altersgruppen sollen Angebote zusammen mit Bibliotheken und Ehrenamtlichen geschaffen werden, die auf kreative Weise Leseerlebnisse digital reflektieren und erweitern.
Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.bibliotheksverband.de/dbv/projekte/kultur-macht-stark-buendnisse-fuer-bildung.html und unter http://www.lesen-in-deutschland.de/html/content.php?object=journal&lid=1173

Die Projekte werden finanziell mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unterstützt.

Update me when site is updated
Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: