Leseförderung mit Tablets – Broschüre mit Praxisideen für Bibliotheken

Das Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz (LBZ) engagiert sich mit seiner Landesbüchereistelle immer wieder für landesweit organisierte Aktionen und zentral erstellte Materialien im Rahmen eines Stufenprogramms zur Sprach- und Leseförderung1.
Für den Bereich der digitalen Leseförderung und Medienbildung konnte 2018 der Kooperationspartner medien+bildung.com gewonnen werden. Gemeinsam wurde das Projekt „Leseförderung und Medienbildung mit Tablets“ entwickelt und im Zeitraum von September 2018 bis Januar 2019 mit 11 Öffentlichen Bibliotheken in Rheinland-Pfalz durchgeführt.

Die für die bibliothekarische Praxis ausgesprochen hilfreiche Broschüre „Leseförderung & Medienbildung mit Tablets“ mit 16 Methoden, App-Empfehlungen und Praxistipps, die mit einer cc-Lizenz im Netz bereitgestellt werden, ist hier zu finden: https://s.rlp.de/lbztablets

Übrigens: Wer davon inspiriert noch kurzfristig in 2019 ein Tablet-Projekt umsetzen möchte, hat aktuell die Chance, einen Antrag auf Unterstützung aus Restmitteln des Programms „Total Digital“ zu stellen: https://www.lesen-und-digitale-medien.de/

Leseförderung mit Tablets – Broschüre mit Praxisideen für Bibliotheken weiterlesen

Update me when site is updated

Idee aus der BZ Niedersachsen: Tabletkoffer für Büchereien

Ab Mai 2019 startet die Büchereizentrale Niedersachsen mit einem neuen Angebot – der Ausleihe von Tabletkoffern. Damit sollen die Öffentlichen Bibliotheken in Niedersachsen dabei unterstützt werden, neue und kreative Veranstaltungsformate mit digitalen Mitteln durchzuführen. Es stehen 5 Koffer mit jeweils 10 iPads zur Verfügung. Die Koffer werden für den sicheren Versand und zum Aufladen der Tablets genutzt. Jedes iPad ist mit einer farbigen Hülle geschützt, alle benötigten Ladekabel sind ebenfalls enthalten. Zusätzlich erhalten Sie eine Fritz!Box, um die iPads mit einem WLAN zu verbinden.

Genauere Infos inkl. Kurzfilm: https://www.bz-niedersachsen.de/tabletkoffer.html

Als Arbeitshilfe liegt den Kisten eine Broschüre zur Arbeit mit Tablets aus Frankfurt bei, die hier auch zum Download zur Verfügung steht:

https://www.frankfurt.de/sixcms/media.php/738/ipad%20broschuere%202018.pdf

Update me when site is updated

Broschüre mit Ideen für die Praxis mit Tablet & Co. in Bibliotheken

Die Stadtbücherei Frankfurt stellt in ihrer aktualisierten Broschüre  „Medienbildung mit Tablet, App und Buch“ eine Fülle von kreativen Praxis-Ideen für den spielerischen Umgang mit digitalen Medien vor. Zum Ansatz dieses Konzept heißt es:
„Bei unserem pädagogischen Ansatz legen wir Wert auf den spielerischen Umgang mit digitalen Medien, auf die Vermittlung von Wissens- und Medienkompetenz mit Spaß. Kinder und Jugendliche werden in den Veranstaltungen immer auch selbst kreativ. Sie erleben das iPad nicht nur als Medium zum Konsumieren vorgefertigter Inhalte
sondern als ein Werkzeug für eigene kreative Ideen. Die Veranstaltungskonzepte sind vielfältig und bieten unterschiedliche Formen des Umgangs mit iPad und Apps. Bei einigen werden App-Inhalte mit dem gedruckten Buch
kombiniert, andere beziehen den realen Bibliotheksraum mit ein, alle lassen der jeweiligen Zielgruppe möglichst viel Freiraum, das Medium selbst zu entdecken.“
Auch anderswo gut umsetzbar und gern zur Nachahmung empfohlen:

https://www.bundesverband-lesefoerderung.de/fileadmin/newsupload/2016/STB_Broschuere_iPaed.pdf

Update me when site is updated

„500 LandInitiativen“ fördert ehrenamtliches Engagement zur Integration

Gehört Ihre Bücherei zu einer kleineren Kommune bis 35.000 EW?

Findet in Ihrer Bücherei ehrenamtliches Engagement – z.B. durch einen Förderverein oder Vorlesepaten – statt?

Trägt das ehrenamtliche Engagement bei Ihnen zur Integration von Geflohenen bei oder ist eine solche Initiative geplant?

Dann könnte das Förderprogramm „500 LandInitiativen“ für Sie interessant sein! Eine Bewerbung ist noch bis zum 31. März 2017 möglich: „500 LandInitiativen“ fördert ehrenamtliches Engagement zur Integration weiterlesen

Update me when site is updated

Tablets im Bildungseinsatz – Methoden und Tipps

Der Einsatz von Tablets für Informations- und Medienkompetenz-Schulungen ist im Projekt „Lesen macht stark : Lesen und digitale Medien“ des DBV erst für ältere Kinder und Jugendliche vorgesehen.

In der Broschüre „Tablets im Bildungseinsatz – Methoden und Tipps Grundschule“ von Medien und Bildung werden Konzepte und Ideen vorgestellt, wie schon in der Grundschule Tablets gewinnbringend in den Schulen eingesetzt werden können. Im Bereich der Bibliothekspädagogik können Bibliotheken Ideen von schulischen Konzepten übernehmen und sich zu Weiterentwicklungen anregen lassen:
http://medienundbildung.com/fileadmin/images/PDF/m_b_Tablet_Broschue__re.WEB.pdf

Update me when site is updated