Wenn in Bibliotheken Löwen wären… – ein Bilderbuch zum Schauen, Erzählen und Mitsingen

Copyright Verlag Orell Füssli / bereitgestellte Bildquelle: https://shop.ofv.ch/_uploads/presse_pic/9783280035429_front.jpg

Seit mehr als 10 Jahren gehört das Bilderbuch vom Löwen in der Bibliothek zu den absoluten Vorlese-Bestsellern in den USA. In diesem Herbst ist das Buch nun auch auf Deutsch erschienen. Eines vorweg: Das Buch spielt bewusst mit alten Bibliotheks-Klischees! Die Dame mit Haarknoten und grauem Kostüm fehlt ebenso wenig wie der alte Katalogkasten und die Regel „immer leise zu sein“. Im Verlauf der Geschichte aber wird deutlich, dass alles das mit feiner Ironie und Humor bewusst überzeichnet eingesetzt wird, um es zu durchbrechen. Denn letztendlich gilt es zu hinterfragen, wann gewohnte Normen und Regeln sinnvoll sind – und wann nicht. Daraus ergeben sich in Bibliotheken gute Gelegenheiten zu Gesprächen im Anschluss an die Geschichte.

Rezension: http://www.kinderundjugendmedien.de/index.php/bilderbuchkritiken/2167-knudsen-michelle-hawkes-kevin-ein-loewe-in-der-bibliothek

Worum geht es? Im Kontrast zur wohlgeordneten und geräuschgedämmten Welt der guten alten Bibliothek taucht umso kraftvoller und lautstark ein vitaler Löwe auf, der zunächst für Irritationen sorgt, sich dann aber auch nützlich macht – und vor allem die Herzen der Kinder gewinnt. Es passiert eine Menge in diesem Buch – und weil „Geräusche“ dabei immer wieder Thema sind, lassen sich im Nachklang zum Vorlesen einige Szenen aus der Geschichte sehr schön in einem Mitmach-Lied aufgreifen, das beim gemeinsamen Singen ganz unkompliziert zu eigenen Klangimprovisationen einlädt.

Im Original heißt die Liedvorlage dazu „Wenn im Winterwald Wölfe wären“. Mühelos umtexten lässt sich das Lied passend zu diesem Bilderbuch in „Wenn in diesem Haus Löwen wären…“ (Anmerkung: Mit einer kleinen rhythmischen Anpassung ließe sich alternativ auch singen „Wenn in Bibliotheken Löwen wären…“ – aber das geht nicht ganz so leicht von den Lippen)

Die Ausgangsfrage für das gemeinsame Singen und Improvisieren lautet nach dem Vorlesen also: Was macht der Löwe alles in der Bibliothek?
Die Kinder erinnern sich: Er brüllt und er schläft in der Kinderecke ein, er hilft beim Staubwischen und schleicht auf leisen Sohlen durch die Regale, er seufzt, wenn er nicht verstanden wird und er schleckt mit seiner nassen Zunge die Umschläge für die Mahnbriefe an…Alles das kann in dem folgenden Lied mit frei improvisierten Textstrophen nach einem einfachen Muster zur Sprache und zu Tönen kommen.

Die Liedvorlage (Original: Wenn im Winterwald Wölfe wären…) zum Probehören gibt es hier als Kurzfassung gratis: https://www.amazon.de/Wenn-im-Winterwald-W%C3%B6lfe-w%C3%A4ren/dp/B01NCM6G1X

Und so könnten die neuen Strophen zum Mitmachen als Variation zu dieser Liedvorlage klingen:

„Wenn in diesem Haus / Löwen wären / würden wir ihr lautes Gebrülle hören: Grrrrrrr…“

…würden wir ihr lautes Schnarchen hören: Chchchch….

…würden wir ihr leises Wischen hören: Wusch, wisch, wusch, wisch…

…würden wir ihr trauriges Seufzen hören: Ach ja, oh je…

…würden wir ihr nasses Schlecken hören: schlabber, schlabber, schlabber…

Wer findet weitere Varianten?

Übrigens: Mehr Bilderbücher über Bücher sind hier zu finden: https://www.borromedien.de/content/themenwelten/buecherwelten/bilderbuecher_ueber_buecher/3965

Umsetzungsidee: Susanne Brandt

Update me when site is updated
Dieser Beitrag wurde unter Familie & Kindergarten, Medien-Tipps, Mit Worten wachsen. Materialien zum Projekt abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Wenn in Bibliotheken Löwen wären… – ein Bilderbuch zum Schauen, Erzählen und Mitsingen

  1. Pingback: Leichte Lieder rund um Lesen, Bücher & Bücherei | bz-sh-medienvermittlung.de

  2. Danke für die Mühe, die Sie gemacht haben, um das alles zusammenzutragen.

    MfG Nevresim

  3. Pingback: Neue Bildkartensätze zum Thema Bibliothek & Bücher | bz-sh-medienvermittlung.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.