Wenn im Bücherbus Löwen wären… – Geschichten zum Schauen, Erzählen und Mitsingen

Wilde Tiere und Bibliotheken bzw. Bücherbusse – wie passt das zusammen?

Vor allem in Übersetzungen aus dem Englischen gibt es ein paar Bilderbuchgeschichten, die das Auftauchen von wilden Tieren in der Bücherei / beim Bücherbus zu einem spannenden Abenteuer machen.

Meine persönliche Lieblingsgeschichte, die auch wunderbar mit Kamishibai zu erzählen ist: Wild about Books“  (dt. Übersetzung zum Kamishibai: Ganz wild auf Bücher!)

Bücherbusgedicht Ganz wild auf Bücher

Bildkartensätze für Kamishibai wie auch mit Textzeilen für Erzählwege stehen mehrfach zur Ausleihe in der LEB zur Verfügung!

 

Außerdem zum Thema  einsetzbar: „Ein Löwe in der Bibliothek“

Lange schon gehört das Bilderbuch vom Löwen in der Bibliothek zu den absoluten Vorlese-Bestsellern in den USA. Vor einigen Jahren ist das Buch nun auch auf Deutsch erschienen. Eines vorweg: Das Buch spielt bewusst mit alten Bibliotheks-Klischees!

Rezension: http://www.kinderundjugendmedien.de/index.php/bilderbuchkritiken/2167-knudsen-michelle-hawkes-kevin-ein-loewe-in-der-bibliothek

Worum geht es? Im Kontrast zur wohlgeordneten und geräuschgedämmten Welt der guten alten Bibliothek taucht umso kraftvoller und lautstark ein vitaler Löwe auf, der zunächst für Irritationen sorgt, sich dann aber auch nützlich macht – und vor allem die Herzen der Kinder gewinnt.

Praxis-Tipp zum Mitmachen

Zu beiden Geschichten – „Ein Löwe in der Bibliothek“ und „Ganz wild auf Bücher“ – kann gut ein einfaches Lied zum Mitmachen zum Einsatz kommen.

Im Original heißt die Liedvorlage dazu „Wenn im Winterwald Wölfe wären“. Mühelos umtexten lässt sich das Lied passend zu beiden Bilderbüchern in „Wenn im Bücherbus Löwen wären…“ oder „Wenn in unsrem Haus Löwen wären“ Die Ausgangsfrage für das gemeinsame Singen und Improvisieren lautet nach dem Vorlesen also: „Was macht der Bücherbus im Zoo?“ oder „Was macht der Löwe in der Bibliothek?“
Alles, was die Geschichten dazu an Inspiration bieten, lässt sich in dem folgenden Lied mit frei improvisierten Textstrophen nach einem einfachen Muster gemeinsam mit den Kindern zur Sprache bringen.

Die Liedvorlage (Original: Wenn im Winterwald Wölfe wären…) HIER zum Reinhören.

Und so könnten die neuen Strophen zum Mitmachen als Variation zu dieser Liedvorlage klingen:

„Wenn im Bücherbus / Löwen wären / würden wir ihr lautes Gebrülle hören: Grrrrrrr…“

…würden wir ihr lautes Schnarchen hören: Chchchch….

…würden wir ihr leises Wischen hören: Wusch, wisch, wusch, wisch…

…würden wir ihr trauriges Seufzen hören: Ach ja, oh je…

…würden wir ihr nasses Schlecken hören: schlabber, schlabber, schlabber…

Wer findet weitere Varianten?

Übrigens:

Mehr Bilderbücher über Bücher sind hier zu finden: https://www.borromedien.de/content/themenwelten/buecherwelten/bilderbuecher_ueber_buecher/3965

Umsetzungsidee: Susanne Brandt

Update me when site is updated

3 Gedanken zu „Wenn im Bücherbus Löwen wären… – Geschichten zum Schauen, Erzählen und Mitsingen“

Kommentare sind geschlossen.