Zum Erinnern rund um den 10. Mai: „Bücher aus dem Feuer“

Verboten, verbrannt, verbannt – zum Gedenken an all jene, deren Kunst  und Botschaften im Frühjahr 1933 mit Hass und Verachtung ins Feuer geworfen wurden, finden jedes Jahr im Mai zahlreiche Lesungen, Buchausstellungen und andere Formen des Erinnerns statt.

Eine Seite, die Bibliotheken und allen Initiatioren solcher Veranstaltungen hilft, lokale Bezüge herzustellen, Werke und AutorInnen zu würdigen bzw. urheberrechtlich frei nutzbare Texte in Sozialen Netzen vorzustellen und so vor dem Vergessen zu retten, ist mit vielen interessanten Infos und Daten hier zu finden: http://www.buecherlesung.de/2017/haupt_17.htm

Update me when site is updated
Dieser Beitrag wurde unter Link-Sammlung, Medien-Tipps abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.